Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Bienenvolk

Das Stichwort Bienenvolk bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Schnupperkurs

(Bienen-)Volksquiz

Lernseite: Lernaufgaben um Thema Bienenvolk: Was wissen Sie über Überwinterung, Pheromone und Schwärmen?

1. Schritt: Drohnenbrutschneiden
Varroamilbe und ihre Behandlung

1. Schritt: Drohnenbrutschneiden

Lernseite: Vom Frühjahr bis zum Ende der Trachtzeit dürfen in Wirtschaftsvölkern keine chemischen Wirkstoffe eingesetzt werden. Der 1. Schritt ist das biotechnische Verfahren der regelmäßigen Entnahme der Drohnenbrut.

Varroamilbe und ihre Behandlung

3. Schritt: Behandlung mit Oxalsäure

Lernseite: Die Behandlung mit Oxalsäure findet als letzter Schritt des Integierten Konzeptes ab Ende Oktober bis Anfang Dezember statt. Man spricht daher auch von der Winterbehandlung gegen die Varroamilbe.

Ameisensäure
Varroamilbe und ihre Behandlung

Ameisensäure

Lernseite: Von den zugelassenen Wirkstoffen gegen die Varroamilbe wirkt nur die Ameisensäure auch in der verdeckelten Brut. Die Wirkung besteht in einer selektiven Atmungshemmung und Übersäuerung der Milbe und ihrer Larvenstadien.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Ameisensäure 85%ig

Lernseite: Ameisensäure zur Behandlung der Varroamilbe. Die Anwendung von Ameisensäure 85 %ig zur Varroabehandlung ist nur nach Feststellung eines Therapienotstandes durch einen Tierarzt zulässig.

Anfängerkurs

An- und Verkauf von Wirtschaftsvölkern und Ablegern

Lernseite: Der An- und Verkauf von Bienen ist mit einem Standortwechsel verbunden. Damit ist eine Gesundheitsbescheinigung nach § 5 der BienSeuchV erforderlich.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Apiguard®

Lernseite: Apiguard® ist der Handelsname eines Gels, das den Wirkstoff Thymol enthält. Apiguard® wird in kleinen Schalen, die mit einem Gel gefüllt sind, geliefert.

Anfängerkurs

Arbeiten am Volk

Aufgabe: Es gibt ein paar generelle Regeln für das Arbeiten an den Bienenvölkern. Welche der folgenden Regeln für das Arbeiten an Ihren Völkern sind sinnvoll und sollten beachtet werden?

Anfängerkurs

Arbeitsteilung im Bienenvolk

Aufgabe: Es ist ein Wunder, dass eine Gemeinschaft von 10.000 bis 40.000 Individuen erfolgreich zusammenarbeitet. Ein Faktor, der hilft die Arbeiten zu koordinieren, ist eine klare Arbeitsteilung.

Anfängerkurs

Arbeitsteilung im Volk

Lernseite: Ein Faktor, der hilft die Arbeiten im Bienenvolk zu koordinieren, ist eine klare Arbeitsteilung. Den Arbeiterinnen sind bestimmte Aufgabengebiete zu geteilt. Die Aufteilung der Arbeiten folgt dabei dem Alter der Arbeiterinnen.

Aufbau des Wintervolkes - August bis Oktober
Schnupperkurs

Aufbau des Wintervolkes - August bis Oktober

Lernseite: Ab dem August beginnt das Bienenvolk die Vorbereitung auf den Winter. Notwendig sind Vorräte und eine ausreichende Anzahl Arbeitsbienen, die den Winter überleben. Aus der Brut entwickeln sich die sogenannten Winterbienen.

Ausbreitung von Varroamilbe und Varroose
Varroamilbe und ihre Behandlung

Ausbreitung von Varroamilbe und Varroose

Lernseite: Die Ausbreitung der Varroamilbe erfolgt regional und überregional. In der Region wird die Milbe durch ihren Wirt, die Honigbiene, verbreitet. Überregional kann der Mensch mit Transportwegen Bienenvölker hunderte oder tausende Kilometer weit verbringen.

Behandlung gegen die Varroamilbe
Fachkundenachweis Honig

Behandlung gegen die Varroamilbe

Lernseite: Varroamilben, Varroa destructor, sind immer vorhanden. Es ist wichtig zu wissen, wie stark das einzelne Volk befallen ist. Ein Befall durch die Varroamilbe führt zur Schwächung des Volkes.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Behandlungsmethoden gegen die Varroamilbe

Lernseite: In den letzten zwei Jahrzehnten wurde eine Vielzahl von Behandlungsmethoden gegen die Varroamilbe (Varroa destructor) entwickelt. Dieses Kapitel gibt einen Überblick über die zugelassenen Mittel und Verfahren.

Betriebsweise und Region
Anfängerkurs

Betriebsweise und Region

Lernseite: Regionale Unterschiede in den Betriebsweisen entstehen durch die Bienenrassen, die regional bevorzugt gehalten werden, und durch den Typ der Beuten. Regionale Landrassen sind an das Klima der Region angepasst.

Bienen - das erste Volk
Schnupperkurs

Bienen - das erste Volk

Lernseite: Bienenvölker kann man mitsamt ihren Waben bei einem Imker erwerben. Der lokale Imkerverein hilft gern bei der Suche.

Bienenstand und Platzwahl
Anfängerkurs

Bienenstand und Platzwahl

Lernseite: Bienenvölker werden heute meist in Magazinbeuten in Form der Freiaufstellung gehalten. Beginnen Sie mit zwei bis drei Ablegern in Magazinbeuten.

Anfängerkurs

Das Altvolk - Nachschwärme

Lernseite: Nach dem Auszug des primären Schwarms, des Vorschwarm bleibt das Altvolk mit Brut, den Weiselzellen und etwa einem Drittel der Arbeiterinnen zurück. Die schlupfreife Nachfolgerin verbleibt in ihrer Weiselzelle und wartet ab.

Das Bienenvolk - der Bien
Schnupperkurs

Das Bienenvolk - der Bien

Lernseite: Die europäische Honigbiene lebt in einer Gemeinschaft von bis zu 60.000 Bienen. Die Gemeinschaft wird als Bienenvolk bezeichnet. Dem Imker spricht von dem Bien.

Das Jahr beginnt - der Vorfrühling.
Anfängerkurs

Das Jahr beginnt - der Vorfrühling.

Lernseite: An den ersten Tagen mit Temperaturen über 10 °C führt ein Imker die ersten Kontrollen seiner Völker durch. Haben die Völker den Winter gut überstanden? Brauchen die Völker eine Unterstützung durch den Imker?

Anfängerkurs

Das Management

Lernseite: Ein Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl vergleichbar der Zahl der Arbeiterinnen eines Bienenvolkes wird als Großunternehmen bezeichnet. Zur Koordination eines so großen Betriebes bedarf es eines Managements.

Das Unternehmensziel der Honigmacher und Bestäubungs AG
Anfängerkurs

Das Unternehmensziel der Honigmacher und Bestäubungs AG

Lernseite: Wenn wir unserer Analogie weiter folgen und ein Bienenvolk als Unternehmen betrachten, so dürfen wir als Unternehmensziel das langfristige Überleben des Bienenvolkes annehmen.

Anfängerkurs

Das Unternehmensziel der Honigmacher und Bestäubungs AG

Aufgabe: In unserer Analogie ein Bienenvolk als Unternehmen zu betrachten, dürfen wir nach dem Unternehmensziel fragen.

Das Volk
Fachkundenachweis Honig

Das Volk

Lernseite: Ein gesundes und starkes Bienenvolk produziert ausreichend Honig, so dass Honig entnommen werden kann. Für das langfristige Überleben als Volk ist ein gut ausgeprägtes Brutnest notwendig.

Anfängerkurs

Der richtige Zeitpunkt für den Start in die Imkerei

Aufgabe: Es hat Vorteile einen günstigen Zeitpunkt für den Start in die Imkerei auszuwählen. Dies gilt aus Sicht der Bienen und aus Sicht des Anfängers.

Anfängerkurs

Der Schwarm auf Wohnungssuche

Lernseite: Ein Schwarm die Beute verlässt, fliegt aber meist nicht weit. In der Regel lässt er sich an einem markanten, erhabenen Punkt nieder. Jetzt muss eine geeignete Wohnhöhle gefunden werden.

Anfängerkurs

Die Anpassung des Unternehmens an die Versorgungslage

Aufgabe: Der Bien muss sich der aktuellen Lage anpassen. Es gibt jahreszeitliche Schwankungen in der Versorgungslage mit Rohstoffen.

Anfängerkurs

Die Basis - die Ressourcen des Unternehmens Bien

Aufgabe: Unter Ressourcen versteht man die Mittel, die man braucht, um ein Vorhaben durchzuführen oder eine Produktion zu betreiben. Dies braucht auch ein Beinenvolk.

Die eigenen Bienen kennenlernen.
Anfängerkurs

Die eigenen Bienen kennenlernen.

Lernseite: Die Honigbiene ist ein Wildtier. Als Imker und Imkerin lernt man seine Bienen kennen, schätzen und einschätzen. Damit eine Tracht effektiv genutzt werden kann, muss ein Bienenvolk gut organisiert sein (Arbeitsteilung).

Die kontrollierte Paarung -  der königliche Akt
Schnupperkurs

Die kontrollierte Paarung - der königliche Akt

Lernseite: Für eine gezielte Zucht braucht man jetzt kontrollierte Bedingungen. Dazu wählt man geografisch abgelegene Ort wie das Hochgebirge oder Inseln. Drohnen und junge Bienenköniginnen gehen auf eine Hochzeitsreise der besonderen Art.

Anfängerkurs

Die Mitarbeiter

Lernseite: Ein Unternehmen arbeitet arbeitsteilig. Die Arbeitsteilung im Bienenvolk ist ebenfalls effektiv. Die Arbeiterinnen sind dabei nicht streng an die Abfolge der Arbeitsteilung gebunden.

Anfängerkurs

Die Natur vergibt keine Kredite.

Lernseite: Die Natur vergibt keine Kredite. Die Natur ist knallhart: Sind alle Ressourcen aufgebraucht, stirbt ein Organismus bzw. ein Bienenvolk.

Anfängerkurs

Die Ressourcen des Unternehmens Bien

Lernseite: Bienen brauchen Baustoffe und Energielieferanten für ihren Stoffwechsel und die Aufzucht der Brut. Also zu den Betriebsmitteln eines Bienenvolkes gehören die eingelagerten Vorräte an Honig und Pollen.

die Winterruhe - November bis Januar
Schnupperkurs

die Winterruhe - November bis Januar

Lernseite: Honigbienen machen keinen Winterschlaf. Das Volk reduziert seine Aktivitäten zwar sehr stark, aber bei Honigbienen kommt es nie zum Stillstand.

Anfängerkurs

Drohn

Lernseite: Drohnen produziert ein Volk zur Schwarmzeit. Ihre einzige Aufgabe ist es, eine fremde Königin zu begatten. Die Drohnen sorgen für einen genetischen Austausch zwischen den Völkern.

Einengen - die Beute reduzieren
Schnupperkurs

Einengen - die Beute reduzieren

Lernseite: Ein wichtiger Aspekt der Völkerführung ist die Größe des zur Verfügung stehend Raums an die Volkstärke der Bienen anzupassen. Im Herbst kann es sinnvoll sein, die Beute zu verkleinern.

Varroamilbe und ihre Behandlung

ein totes Volk nach der Behandlung mit Ameisensäure

Aufgabe: Was ist passiert? Sie haben gestern ein Volk mit Ameisensäure behandelt. Es war gestern ein schöner Sommertag im August. Heute machen Sie eine Kontrolle und finden fast alle Bienen in der Beute tot vor.

Einzug eines Schwarms - Bildung eines Volkes
Anfängerkurs

Einzug eines Schwarms - Bildung eines Volkes

Lernseite: Das ideale Heim der Honigbienen ist eine Wohnhöhle von circa 40 l Inhalt. Hat ein Schwarm seine neue Behausung bezogen, so beginnt die Arbeit. Waben müssen gebaut und Tracht eingetragen werden.

Anfängerkurs

Frühjahrskontrolle

Aufgabe: Imker und Imkerin müssen die Entwicklung ihrer Völker verfolgen. Jetzt mit den ersten warmen Tagen ist es Zeit für die erste gründliche Kontrolle. Welche Dinge gehören immer zu einer Kontrolle an den Völkern dazu?

Frühling
Anfängerkurs

Frühling

Lernseite: Die Blüten von Schlehe und Kornelkirsche zeigen den Übergang vom Vorfrühling zum Erstfrühling an. Alle Bienen werden jetzt aktiv. Für das Volk ist es jetzt an der Zeit sich zu vergrößern. I

Anfängerkurs

Frühsommer

Aufgabe: Im Frühsommer haben die Bienenvölker ihre größte Aktivität erreicht. Es wird tagsüber fast pausenlos Tracht eingetragen. Die Brutnester haben ihre maximale Größe erreicht.

Frühsommer
Anfängerkurs

Frühsommer

Lernseite: Typisches Merkmal des Frühsommers ist die Blütezeit der Robinie, des Schwarzen Holunders und der Weißdorn-Arten.Es ist die hohe Zeit des Bienenvolkes. Das Volk hat jetzt seine maximale Stärke erreicht.

Anfängerkurs

Gefährdete Völker bei der Auswinterung

Aufgabe: Jedes Jahr im Frühjahr findet man bedauerlicherweise bei der Völkerdurchsicht tote Völker. Welche Völker sind besonders gefährdet, während des Winters oder der Auswinterung im Frühjahr einzugehen?

Gemüll-Untersuchung
Varroamilbe und ihre Behandlung

Gemüll-Untersuchung

Lernseite: Viele Magazinbeuten ermöglichen den Einschub einer Bodeneinlage, einer so genannten Gemüll- oder Diagnosewindel. Auf der Bodeneinlage sammelt sich alles, was aus den Wabengassen herunterfällt, das Gemüll.

Geschichte der globalen Ausbreitung der Varroamilbe
Varroamilbe und ihre Behandlung

Geschichte der globalen Ausbreitung der Varroamilbe

Lernseite: Die Völker der westlichen Honigbiene wurden durch den Kontakt zur östlichen Honigbiene mit der Varroamilbe infiziert. Dies geschah zuerst in Asien. In Folge breitete sich die Milbe innerhalb von vier Jahrzehnten weltweit aus.

Anfängerkurs

Gesetz des Minimums

Lernseite: Das Gesetz des Minimums bezieht sich auf das Wachstum von Pflanzen. Ähnliches gilt auch für die Entwicklung eines Bienenvolkes als Ganzes, des Biens.

Anfängerkurs

Gründe für das Schwärmen

Aufgabe: Gute imkerliche Praxis ist das unkontrollierte Schwärmen von Völkern zu verhindern. Voraussetzung dafür ist, dass man frühzeitig erkennt, wann ein Volk das Schwärmen vorbereitet.

Anfängerkurs

Gründe für das Schwärmen - Schwarmstimmung

Lernseite: Die Gründe das Schwärmen eines Bienenvolkes sind nicht endgültig geklärt. Der Imker spricht davon, dass ein Volk in Schwarmstimmung kommt. Die Entscheidung, das Schwärmen vorzubereiten, geht von den Arbeiterinnen aus.

Anfängerkurs

Hochsommer

Aufgabe: Die Situation der Bienenvölker im Hochsommer ist sehr davon abhängig, wo sich ihr Standort befindet. Bienen in einer reinen Agrarlandschaft leben in einer ganz anderen Tracht-Situation als Bienen in der Stadt oder in einem Mittelgebirge.

Anfängerkurs

Hygienisches Arbeiten am Bienenstand

Aufgabe: Eine gute Hygiene bei der Arbeit an den Völkern beugt der Ausbreitung von Krankheiten vor. Woran sollten Sie denken, wenn Sie an Ihre Völker gehen?

Anfängerkurs

Kontrolle der Vorräte im Frühjahr

Aufgabe: Im Frühjahr gehen die Vorräte an Honig und Futter der Völker zur Neige. Besonders kritisch ist die Zeit zu Beginn der Brutsaison. Was müssen Sie bei der Kontrolle der Futtervorräte beachten?

Kunstschwarm bilden
Schnupperkurs

Kunstschwarm bilden

Lernseite: Die beste Form der Ablegerbildung ist ein Kunstschwarm. Es ist ein vollständiger Neuanfang für ein Volk und entspricht darin einem natürlichen Schwarm. Eine junge, begattete Bienenkönigin wird zugesetzt.

Lebenszyklen des Bienenvolkes
Varroamilbe und ihre Behandlung

Lebenszyklen des Bienenvolkes

Lernseite: Der Lebenszyklus des gesamten Bienenvolkes kann in trachtlose und Zeiten mit Tracht unterteilt werden. Parallel dazu kann man eine brutfreie Zeit und Zeiten mit Brut unterscheiden.

Milchsäure
Varroamilbe und ihre Behandlung

Milchsäure

Lernseite: Der Einsatz von Milchsäure zur Bekämpfung der Varroamilbe wird bisher kaum praktiziert. Milchsäurelösung wird auf die Bienen gesprüht und muss die Bienen vollständig benetzen, um die aufsitzenden Milben zu erreichen und Wirkung zu zeigen.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Mögliche Behandlungsfehler beim Integrierten Konzept

Lernseite: Das Integrierte Behandlungskonzept baut in seiner Abfolge auf die Lebenszyklen von Honigbiene und Varroamilbe auf. Wichtig für den Erfolg des Konzeptes ist, dass die zeitliche Abfolge der Behandlungen exakt eingehalten wir

Varroamilbe und ihre Behandlung

mögliche Bildung von Resistenzen

Lernseite: Je spezifischer ein Wirkstoff ist, desto wahrscheinlicher ist das Enstehen einer Resistenz. Behandlungen mit einem Wirkstoff über mehrere Monate sind zu vermeiden.

Anfängerkurs

Ökonomie des Bienenvolkes

Lernseite: Es geht um die Ökonomie des Bienenvolkes. Die Ökonomie umfasst alle Aufwendungen, die dazu dienen, den Unterhalt der Menschen zu sichern. Diese Betrachtung können wir auch für ein Bienenvolk anstellen.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Oxalsäure

Lernseite: Mit Oxalsäure kann die Varroamilbe erfolgreich in Völkern ohne Brut bekämpft werden. Oxalsäure wird daher bevorzugt zur Winterbehandlung gegen die Milbe eingesetzt.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Oxalsäuredihydrat – Lösung 3,5 % (m/V) ad us. vet.

Lernseite: Oxalsäure ist geeignet zur Winterbehandlung gegen die Varroamilbe in Wirtschaftsvölkern von November bis Dezember. Für den Gebrauch muss die Oxalsäuredihydrat–Lösung mit Zucker versetzt werden. Es ist eine 10 %ige Zugabe von Saccharose notwendi

Varroamilbe und ihre Behandlung

OXUVAR®

Lernseite: OXUVAR® ist der Handelsname einer Packung einer 3,5 %igen Oxalsäuredihydrat-Lösung. Durch Lösen des Zuckers in der Oxalsäurelösung entsteht die gebrauchsfertige Lösung zur Behandlung gegen die Varroamilbe.

Raum schaffen - Beute ausbauen
Schnupperkurs

Raum schaffen - Beute ausbauen

Lernseite: Ein Grund, weshalb ein Bienenvolk in Schwarmstimmung kommt, kann Platzmangel sein. Einem Volk, das eine gute Frühjahrentwicklung zeigt, wird mehr Raum geschaffen.

Anfängerkurs

Rechtliche Einschränkungen bei der Wahl des Standorts

Aufgabe: Was müssen Sie aus juristischer Sicht bedenken, wenn Sie den Standort für Ihre Bienenvölker auswählen? Gibt es rechtliche Einschränkungen, die Sie bei dauerhaftem oder zeitlich befristetem Aufstellen von Völkern bedenken müssen?

Anfängerkurs

Regelmäßige Durchsicht

Aufgabe: Es gibt ein paar Dinge, auf die Sie bei der Arbeit an Ihren Bienenvölkern immer achten sollten. Wählen Sie unter den folgenden Alternativen aus!

Reinvasion
Varroamilbe und ihre Behandlung

Reinvasion

Lernseite: Wenn nur ein Imker seine Bienenvölker vernachlässigt und eine Varroabehandlung unterlässt, müssen alle anderen Bienenvölker darunter leiden: Reinvasion.

Anfängerkurs

Schwärmen - der Bien vermehrt sich.

Lernseite: Schwärmen ist ein sehr komplexer Vorgang. Bei der Teilung eines Bienenvolkes müssen ein Altvolk und ein Schwarm entstehen, die beide überlebensfähig sind müssen.

Anfängerkurs

Schwankungen in der Versorgungslage

Lernseite: Ein Bienenvolk hat mit Schwankungen in der Versorgung zu kämpfen. Es ist der Mangel an Pollen und Nektar im Winter, der die Bienen zu einer Brutpause zwingt, nicht die niedrigen Temperaturen.

Anfängerkurs

Spätherbst und Winter

Aufgabe: In Spätherbst und Winter haben die Bienen ihre Flugaktivität vollständig eingestellt. Ein Flug lohnt sich nicht, da es keine Tracht einzutragen gibt.

Spätsommer
Anfängerkurs

Spätsommer

Aufgabe: Für die Bienenvölker ist der Spätsommer die Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten. Ein Volk überwintert mit seiner Königin als Wintertraube auf den eingelagerten Honigvorräten.

Stadtimkerei
Anfängerkurs

Stadtimkerei

Lernseite: Aufgrund des Trachtangebotes eignen sich unsere Städte hervorragend für die Hobbyimkerei. In der Stadt ist alles kleinräumiger. Mehr als zwei oder drei Völker lassen sich in einem Garten nicht halten.

Anfängerkurs

Transport eines Bienenvolkes

Aufgabe: Einen Ableger, ein großes Volk oder einen Schwarm muss man transportieren. Wie macht man das am Besten?

Anfängerkurs

Übungsaufgaben zur Gesundheit der Bienenvölker

Lernseite: Vieles kann Ihr Bienenvölker bedrohen und zustoßen. Räubereien, Parasiten und Krankheiten können jederzeit zu schlagen. Erkennen Sie, wenn es Ihren Bienen nicht gut geht?

Anfängerkurs

Übungsaufgaben zur Ökonomie eines Bienenvolkes

Lernseite: Hier finden Sie Übungsaufgaben zur inneren Ökonomie eines Bienenvolkes. Wir betrachten ein Bienenvolk, als wäre es ein Unternehmen.

unerwünschte Besucher
Anfängerkurs

unerwünschte Besucher

Lernseite: Es gibt auch Räuber der Bienenvölker, die keine Parasiten sind, und ein Volk nur einmalig oder für eine begrenzte Zeit heimsuchen. Dies sind Tiere, die sich von Bienen oder anderen Insekten ernähren.

Vergiftungen
Anfängerkurs

Vergiftungen

Lernseite: Vergiftungen der Bienenvölker sind selten. Sie können durch Menschen verursacht sein, können aber auch ihre Ursache in den besuchten Trachtpflanzen haben. Eine Vergiftung zu erkennen ist schwierig.

Schnupperkurs

Vermehrung, eine Schwärmerei

Lernseite: Ist die Tracht im Frühjahr gut, so steigt die Zahl der Individuen im Volk sehr schnell an. Es gibt ein Optimum für die Anzahl der Bienen in einem Volk. Ist dies überschritten, so teilt sich das Volk. Ein Teil schwärmt mit der Königin aus.

Völkerführung - Ableger bilden
Schnupperkurs

Völkerführung - Ableger bilden

Lernseite: Die Völkerführung ist mit die wichtigste Aufgabe des Imkers. Es gibt eine optimale Stärke für ein Bienenvolk.

Anfängerkurs

Völkerkontrolle - Frühjahrsdurchsicht

Lernseite: Das es wärmer wird, ist die Voraussetzung für eine umfassende Völkerkontrolle. Diese Phase des Jahres ist kritisch für ein Bienenvolk. Die Brut beginnt und damit tritt ein Generationswechsel.

Vollherbst, Spätherbst und Winter
Anfängerkurs

Vollherbst, Spätherbst und Winter

Lernseite: Im Spätherbst werfen die Laubbäume ihr Laub ab. Die Bienenvölker haben ihre Flugaktivitäten eingestellt. Es ist keine Tracht mehr vorhanden. Ein Sammelflug wäre erfolglos.

Schnupperkurs

Was ist Honig?

Lernseite: Honig ist die Nahrungsreserve des Bienenvolkes. Vor allem für einen langen Winter braucht das Volk einen großen Vorrat an Honig.

Was uns die Biene liefert.
Schnupperkurs

Was uns die Biene liefert.

Lernseite: Die Honigbiene ist ein Nutztier von erheblicher ökonomischer Bedeutung. Bienenvölker produzieren Honig und Bienenwachs. Stoffe, die der Mensch schon seit tausenden von Jahren erntet. Die Honigbiene ist das viertwichtigste Nutztier in Deutschland.

Anfängerkurs

Wintereinfütterung mit einer Zuckerlösung

Aufgabe: Nach einer Honigernte im Juli oder August reichen die verbleibenden Vorräte der Bienen nicht für den Winter aus. Wir müssen unsere Bienenvölker mit Futter für die Wintervorräte versorgen. Was müssen Sie bei der sogenannten Wintereinfütterung Ihrer Bienen

Varroamilbe und ihre Behandlung

Wirksamkeit von Oxalsäure

Lernseite: Die Oxalsäure hilft den Völkern über den Winter. Direkt zu Beginn der Winterruhe kann die Anzahl der Varroamilben noch einmal stark reduziert werden. Oxalsäure allein reicht nicht aus, um die Varroamilbe im Bienenvolk zu kontrollieren.

Zuchtwahl - Körung
Schnupperkurs

Zuchtwahl - Körung

Lernseite: Die Auswahl der Völker, die zur Zucht gewählt werden, richtet sich nach den Eigenschaften der Völker. Neben der Honigleistung wird in Europa besonders auf Sanftmut der Völker geachtet.

Zurück zum Stichwort-Index