Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Pollen

Das Stichwort Pollen bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Der Pollen wird allgemein auch Blütenstaub genannt. Der Pollen wird von Samenpflanzen zur geschlechtlichen Fortpflanzung produziert. Pollen sind mehr oder weniger kugelig.

Anfängerkurs

Beine der Honigbiene

Lernseite: Die Bienen besizten wie alle Insekten als ausgewachsene Tiere drei Beinpaare. Die Beinpaare haben außer der offensichtlichen Aufgabe der Bewegung weitere Aufgaben.

Schnupperkurs

Beine der Honigbiene

Lernseite: Die Beine der Honigbiene haben viele Funktionen. Sie dienen der Fortbewegung und als Werkzeug. Mit ihnen wird Pollen gesammelt und Waben gebaut.

Bienen und Pollen (1/2)
Schnupperkurs

Bienen und Pollen (1/2)

Lernseite: Bienen tragen den Pollen an den Hinterbeinen in so genannten Pollenhöschen in den Stock ein. Was nicht gleich verzehrt wird, wird in Wabenzellen ein gelagert.

Schnupperkurs

Bienen und Pollen (2/2)

Lernseite: Besonders im Frühjahr brauchen die Bienen eine reichhaltige Pollentracht. Bienen, die unter Mangel an Pollen heranwachsen, zeigen eine schwächere Leistung und eine geringere Lebenserwartung.

Die Alterung von Waben
Anfängerkurs

Die Alterung von Waben

Lernseite: Frisches Wachs ist farblos, weißlich durchscheinend. Nach ein oder zwei Jahren sind Waben goldgelb bis braun gefärbt. Pollen und Propolis färben die Waben besonders intensiv. Schadstoffe können sich in den Waben anreichern.

Die Belohnung oder warum gibt es Nektar?
Fachkundenachweis Honig

Die Belohnung oder warum gibt es Nektar?

Lernseite: Nektar und Pollen sind der Grund, weshalb Bienen Blüten besuchen. Ursprünglich besaßen Blüten nur Pollen. Viele Blütenpflanzen entwickelten im Laufe der Evolution die Bildung von Nektar.

Anfängerkurs

Die Ressourcen des Unternehmens Bien

Lernseite: Bienen brauchen Baustoffe und Energielieferanten für ihren Stoffwechsel und die Aufzucht der Brut. Also zu den Betriebsmitteln eines Bienenvolkes gehören die eingelagerten Vorräte an Honig und Pollen.

eine einseitige Beziehung: Haselnuss und Biene
Schnupperkurs

eine einseitige Beziehung: Haselnuss und Biene

Lernseite: Die Haselnuss kommt gut ohne die Biene aus, da die Haselnuss vom Wind bestäubt wird. Für die Honigbiene ist die Haselnuss im Frühjahr eine der ersten großen Quelle für Pollen.

Eingetragene Stoffe im Honigtau
Fachkundenachweis Honig

Eingetragene Stoffe im Honigtau

Lernseite: Alles, was in der Luft als feines Partikel fliegt, bleibt am Honigtau kleben: kleine einzellige Algen, Staub und Pollen. Algen, Pilzhyphen und Bakterien werden bei der Honigbereitung weitgehend abgetötet.

Schnupperkurs

Ernährung und Verdauung der Honigbiene

Lernseite: Die Honigbiene ernährt sich überwiegend vegetarisch.Alle Nährstoffe bekommt sie direkt oder indirekt von den Pflanzen. Trotzdem muss sie ihren Bedarf an Eiweißen und Fetten decken.

Fachkundenachweis Honig

Farben des Blütenhonigs

Lernseite: Enthält der Nektar in Spuren Farbstoffe, so werden sie erst sichtbar, wenn dem Honig Wasser entzogen wird. Dabei konzentrieren sich die Farbstoffe auf. Die Kristallisation beeinflusst die Farbe des Blütenhonigs, ebenso eingelagerter Pollen.

Anfängerkurs

Futterkranz - nestnahe Versorgung

Lernseite: In unmittelbarer Umgebung der Brutwaben befinden sich Futtervorräte für den aktuellen Bedarf zur Versorgung der Brut und der Königin. Die Vorratszellen enthalten Pollen sowie unreifen und reifen Honig.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Gefahr der Rückstandsbildung durch chemische Wirkstoffe

Aufgabe: Beim Einsatz chemischer Wirkstoffe im Bienenvolk bilden sich Rückstände der Wirkstoffe und ihrer Abbauprodukte. Sollen Produkte der Bienen wie z. B. Honig verzehrt werden, so dürfen die entsprechenden Grenzwerte nicht überschritten werden.

Anfängerkurs

Gemüll im Frühjahr

Lernseite: Die Diagnose des Gemülls kostet Sie kein Geld und fast keine Zeit. Und das Volk wird nicht gestört. Belassen Sie die Einlage aber immer nur wenige Tage (3 bis 5) in der Beute.

Anfängerkurs

Haselnuss

Lernseite: Die Haselnuss ist ein vielstämmiger, aufrechter Strauch. Die Blätter sind rundlich bis verkehrt eiförmig. Der Haselnussstrauch ist im Frühjahr eine der wichtigsten Pollenquellen.

Honig, gesiebt und gerührt
Schnupperkurs

Honig, gesiebt und gerührt

Lernseite: Gröbere Partikel werden nach dem Schleudern durch ein Sieb aus dem Honig entfernt. Pollen zu entfernen wäre ein Fehler, daher wird Deutscher Imkerhonig nicht gefiltert.

Fachkundenachweis Honig

Intine und Exine

Lernseite: Die innere Wand des Pollenkorns wird als Intine bezeichnet. Beim Auskeimen des Pollenkorns entsteht aus der Intine der Pollenschlauch. Die Exine ist die äußere Wand des Pollenkorns. Sie besteht aus hochresistentem Sporopollenin.

Anfängerkurs

Löwenzahn

Lernseite: Löwenzahn ist ein Sammelname sehr ähnlicher Pflanzen aus der Gattung Taraxacum. Es sind Wildkräuter auf Wiesen, an Wegrändern und in Gärten. Sie bieten ein reiches Angebot an Nektar und Pollen.

Varroamilbe und ihre Behandlung

mögliche Rückstände chemischer Wirkstoffe

Lernseite: Bei der Anwendung chemischer Wirkstoffe muss mit Rückständen in Honig, Wachs, Pollen und Propolis gerechnet werden. Wegen unterschiedlicher Eigenschaften wasserlöslicher oder fettlöslicher Wirkstoffe sind Rückstände unterschiedlich verteilt.

Nektar, Honigtau und Pollen - die Tracht
Anfängerkurs

Nektar, Honigtau und Pollen - die Tracht

Lernseite: Das Angebot und die Qualität der Tracht sind von vielen Faktoren wie dem Klima und den aktuellen Witterungsbedingungen abhängig. Welche Pflanzen wachsen, hängt neben dem Klima auch von der Bodenbeschaffenheit ab.

Anfängerkurs

Nektar sammeln

Lernseite: Es hat sich eine Wechselbeziehung zwischen Pflanzen und Tieren entwickelt. Die Pflanze bietet den Besucher Nektar als Futterquelle an. Die Pflanze dadurch muss weniger Pollen produzieren, um die Bestäubung sicherzustellen.

Pollen
Schnupperkurs

Pollen

Lernseite: Pollen ist der wichtigste Eiweiß-Lieferant für die Bienen. Eiweiße und Aminosäuren sind in Nektar und Honigtau kaum vorhanden. Pollen ist für den Menschen ein Nahrungsergänzungsstoff.

Pollen
Fachkundenachweis Honig

Pollen

Lernseite: Pollen ist der wichtigste Eiweiß-Lieferant für Bienen. Pollen besteht zu etwa 20 % aus Eiweißen und enthält 10 % Aminosäuren. Königin und Ammenbienen brauchen Eiweiß und Aminosäuren. Rundmaden werden mit einer Mischung aus Honig und Pollen gefüttert.

Fachkundenachweis Honig

Pollen als Futter

Aufgabe: Übungsaufgabe: Die Bienen brauchen den Pollen als Nahrung. Ohne Pollen wäre das Volk nicht mit Eiweißen versorgt. Wie lagern die Bienen den Pollen?

Pollen als Nahrung für den Menschen
Fachkundenachweis Honig

Pollen als Nahrung für den Menschen

Lernseite: Pollen ist für den Menschen ein Nahrungsergänzungsstoff. Pollen kann verschiedenen Speisen zugemischt werden, um den Gehalt an Eiweißen und sekundären Pflanzenstoffen zu erhöhen. Pollen ist ein guter Lieferant für Eiweiße und Vitamin B1.

Fachkundenachweis Honig

Pollenanalyse - Melissopalynologie

Lernseite: Die Pollenanalyse beschäftigt sich mit dem Vorhandensein und der Herkunft des Pollens in unserem Honig. Dies lässt Rückschlüsse auf die besuchten Trachtpflanzen zu.

Pollen im Honig (Einstäubung)
Fachkundenachweis Honig

Pollen im Honig (Einstäubung)

Lernseite: Pollen kommt in jedem naturbelassenen Honig vor und ist charakteristischer Bestandteil. Pollen kommt durch Einstäubung in den Honig: primäre, sekundäre und tertiäre Einstäubung.

Fachkundenachweis Honig

Pollenmale

Lernseite: Es gibt Blüten, die ihren Pollen im Blüteninneren verstecken. Der Pollen soll nur von bestimmten Insekten gefunden werden. Die Blüte zeigt den gewünschten Bestäubern den Weg mithilfe eines Pollenmals.

Pollensammeln - Höseln
Fachkundenachweis Honig

Pollensammeln - Höseln

Lernseite: Die Honigbiene sammelt bei ihren Blütenbesuchen gezielt oder unwillkürlich Pollen. Pollen verfängt sich in ihrem Haarkleid. Der Pollen wird aus dem Pelz gebürstet und mit den Beinen zum hinteren Beinpaar weitergereicht.

Pollen sammeln und transportieren - Höseln
Anfängerkurs

Pollen sammeln und transportieren - Höseln

Lernseite: Pollen ist die wichtigste und erste Tracht im Frühjahr. Bei Bedarf fliegen Sammlerinnen gezielt Pflanzen mit einem Pollenangebot an. Auf den Außenseiten der Hinterbeine gibt es Strukturen, um den Pollen zu transportieren.

Fachkundenachweis Honig

Pollen und Bienen

Aufgabe: Übungsaufgabe: Blüten produzieren Pollen. Aber was hat der Pollen mit Bienen und Honig zu tun?

Fachkundenachweis Honig

Pollen und Blüten

Aufgabe: Übungsaufgabe: Blüten und Pollen haben irgendwie etwas miteinander zu tun. Blüten produzieren mitunter riesige Mengen an Pollen. Aber warum nur? Kennen Sie die Antwort?

Schnupperkurs

Pollen und Gesundheit

Lernseite: Pollen enthält Eiweiße und Fette, darunter essentielle Fettsäuren. Es enthält Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Das Besondere am Pollen sind die sekundären Pflanzenstoffe. Pollen gehört zu den häufigsten Allergenen.

Fachkundenachweis Honig

Pollen und Honig

Aufgabe: Übungsaufgabe: In jedem Honig kann man Pollenkörner finden. Wie kommt der Pollen in den Honig? Wissen Sie es?

Fachkundenachweis Honig

Pollen und Mensch

Aufgabe: Übungsaufgabe: Pollen ist ein Nahrungsergänzungsstoff, wie es wissenschaftlich heißt. Aber was bedeutet das in der Praxis, in unserem Alltag?

Sammelgut Blütenstaub
Bienenweide

Sammelgut Blütenstaub

Lernseite: Blütenstaub ist sehr reich an Eiweiß und wird von den Bienen vornehmlich zur Ernährung der Larven benötigt.

Anfängerkurs

Schwankungen in der Versorgungslage

Lernseite: Ein Bienenvolk hat mit Schwankungen in der Versorgung zu kämpfen. Es ist der Mangel an Pollen und Nektar im Winter, der die Bienen zu einer Brutpause zwingt, nicht die niedrigen Temperaturen.

Schwarzsucht
Anfängerkurs

Schwarzsucht

Lernseite: Bei der Schwarzsucht wirken die Bienen dunkler, sind fast schwarz. Die typischen hellen Filzbinden auf dem dunklen Abdomen sind nicht mehr vorhanden.

Fachkundenachweis Honig

Überraschungen bei der Pollenanalyse

Aufgabe: Eine Pollenanalyse gibt Auskunft über die eingetragene Tracht. Bei Nachweis von landesfremden Pollen darf der Honig nicht unter dem Warenzeichen Echter Deutscher Honig verkauft werden.

Fachkundenachweis Honig

Übungsaufgaben zum Thema Pollen

Lernseite: Dieses Unterkapitel beschäftigte sich mit dem Pollen. Was haben Sie behalten? Die Übungsaufgaben testen Ihr Wissen über Pollen und seine Bedeutung für Blüten und Bienen.

Wabenhygiene und Wachsgewinnung
Anfängerkurs

Wabenhygiene und Wachsgewinnung

Lernseite: Wabenhygiene heißt wörtlich übersetzt gesunde Wabe. Die Waben sind die Wohnung der Bienen und ihrer Brut. Saubere und keimarme Waben sind eine wichtige Vorsorge gegen Krankheiten und Parasiten.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Wartezeiten nach der Anwendung chemischer Wirkstoffe

Aufgabe: Nach der Anwendung chemischer Wirkstoffe müssen Wartezeiten beachtet werden, um den Verbraucher vor Rückständen zu schützen. Je nach Wirkstoff und nach Produkt, wie Honig, Wachs, Propolis oder Pollen, sind unterschiedliche Wartezeiten einzuhalten.

Warum braucht die Biene Pollen?
Fachkundenachweis Honig

Warum braucht die Biene Pollen?

Lernseite: Die Aminosäuren und essentielle Fettsäuren muss die Biene mit ihrer Nahrung aufnehmen. Nektar enthält nur Wasser und Zucker. Pollen ist der Lieferant für Eiweiße, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren.

Anfängerkurs

Was brauchen meine Bienen? - Die Tracht

Lernseite: Die aktuelle Tracht eines Volks kann aus Nektar, Pollen, Honigtau, Baumharz oder Wasser bestehen. Je nach Jahreszeit, Angebot und Bedarf des Volkes tragen die Bienen von ihren Sammelflügen eine unterschiedliche Tracht ein.

Was ist Pollen?
Fachkundenachweis Honig

Was ist Pollen?

Lernseite: Pollen braucht die Samenpflanze zur Fortpflanzung. Ein Pollenkorn ist der Lieferant für den männlichen Teil des Erbguts einer Blütenpflanze. Das Pollenkorn entsteht durch eine Reduktionsteilung.

Schnupperkurs

Was ist Pollen?

Lernseite: Fette und Öle bilden einen klebrigen Überzug auf dem Pollen, der dem Pollen beim Anheften hilft. Der Effekt wird durch klebrige Pollenanhängsel oder eine besonders strukturreiche Außenschicht verstärkt.

Was ist Pollen?
Schnupperkurs

Was ist Pollen?

Lernseite: Pollen braucht die Samenpflanze zur Fortpflanzung. Pollen sind Transportbehälter für das Erbgut einer Blütenpflanze. Der Pollen ist von einer zweischichtigen Wand umgeben: Intine und Extine.

Welche Inhaltsstoffe enthält Pollen?
Fachkundenachweis Honig

Welche Inhaltsstoffe enthält Pollen?

Lernseite: Aus dem Pollenkorn entwickelt sich ein winziges Lebewesen. Alle zur Entwicklung und zum Leben notwendigen Stoffe müssen im Pollenkorn enthalten sein. Deshalb ist ein Pollenkorn reich an Makro- und Mikronährstoffen.

Wie Propolis entsteht.
Schnupperkurs

Wie Propolis entsteht.

Lernseite: Eine Gruppe von Sammelbienen fliegt gezielt Bäume, insbesondere Pappeln, Erlen, Birken, Ulmen und Rosskastanien sowie Nadelbäume an. Diese Baumarten sondern besonders intensiv Harz ab.

Zurück zum Stichwort-Index