Pfad:

Anfängerschulung

>

Honig & Honigernte

>

Blüten und Tracht

>

Trachtpflanzen erkennen

 

Invasive Neophyten

Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera)
Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera)

Vielleicht haben Sie den Begriff der invasiven Neophyten schon einmal gehört. Neophyt bedeutet neue Pflanze. Damit sind all die Pflanzen gemeint, die nach Europa eingewandert sind. Pflanzen, die ursprünglich bei uns nicht heimisch waren. Dazu gehört z. B. die Kartoffel, die erst nach der Entdeckung Amerikas zu uns gebracht wurde.

In den letzten Jahrzehnten hat die Zahl der neuen Pflanzen unter anderem bedingt durch den zunehmenden internationalen Warenverkehr deutlich zu genommen. Darunter sind einige Pflanzen, deren Verbreitung als invasiv bezeichnet wird. Damit ist eine starke und rasche Ausbreitung gemeint. Die Pflanzen vermehren sich im neuen Gebiet explosionsartig und besiedeln große Flächen in kurzer Zeit. Einheimische Pflanzen werden dadurch auf den Flächen verdrängt. Seltene Pflanzen in ihrem Bestand gefährdet.

Zu den invasiven Neophyten gehören einige Pflanzenarten, die sehr gute Eigenschaften als Bienenweide aufweisen. Deshalb werden die invasiven Neophyten hier erwähnt. Zu diesen Pflanzen zählen der Japanische Staudenknöterich (Fallopia japonica), der Sachalin-Staudenknöterich (Fallopia sachalinensis), das Drüsige Springkraut (Impatiens glandulifera), die Spätblühende Traubenkirsche (Prunus serotina) und der Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum) sowie die Kanadische und Späte Goldrute (Solidago canadensis und S. gigantea).

Es wird ausdrücklich davor gewarnt, diese Pflanzen oder andere invasive Neophyten als Bienenweide anzusiedeln.

In der Vergangenheit haben Imker diese Pflanzen gezielt angepflanzt. Sie haben damit großen Schaden angerichtet und sich strafbar gemacht. Die Freisetzung, Ansalbung, ist nach dem Bundesnaturschutzgesetz verboten. Die invasiven Neophyten sind eine große Bedrohung der biologischen Vielfalt in unserer heimischen Flora. Es gibt zahlreiche attraktive Alternativen einheimischer Pflanzen als Bienenweide.

Ausführliche Informationen zum Thema invasive Neophyten finden Sie auf dem Informationsportal Neobiota.de des Bundesamtes für Naturschutz.

Blättern
Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem