Pfad:

Anfängerschulung

>

Imkern & Betriebsweisen

>

Arbeiten am Volk

>

Varroabehandlung

 

Schneiden der Drohnenbrut

Drohn während des Schlüpfens
Drohn während des Schlüpfens

Die Varroamilbe befällt bevorzugt die Brut der Drohnen. Vermutlich sind es Kairomone, die der Milbe den Weg zur Drohnenbrut weisen. Die Metamorphose der Drohnenlarve dauert 13 Tage und ist damit 2 Tage länger als die der Arbeiterinnen. Für die Milbe bedeutet dieser Unterschied, dass eine weitere Milbe sich vollständig entwickeln kann.

Der Drohn braucht zur Entwicklung etwas mehr Platz als eine Arbeiterin. Die Brutzelle eines Drohnen hat einen Durchmesser von 6,9 mm. Bei Arbeiterin beträgt der Durchmesser circa 5,4 mm. Die Mittelwände, die wir zum Einlöten verwenden, gehen vom Maß für die Arbeiterinnen aus. Die Baubienen bauen daher Brutzellen für Drohnen bevorzugt im Naturbau. Gegeben wir im Frühjahr einen Bau- oder Drohnenrahmen, so können wir sicher sein, dass sich dort die Drohnenbrutzelle konzentrieren werden.

Verdeckelte Drohnenbrut
Verdeckelte Drohnenbrut

Drohnenrahmen

Unter einem Drohnenrahmen versteht man einen zweigeteilten Baurahmen. Der Rahmen ist in der Mitte waagerecht durch eine Holzleiste geteilt. Wichtig ist, dass der Rahmen nicht gedrahtet ist.

Die Drohnenrahmen werden am Rand des Brutnestes eingehängt. Bei einem Wirtschaftsvolk auf zwei Zargen wird im oberen Brutraum rechts und links vom Brutnest, also zwischen Brutnest und Pollen- und Honigvorrat, je eine Drohnenwabe gehängt. Bei einem kleinen, einzargigen Volk reicht eine Drohnenwabe.

Drohnenbrut schneiden.

Der geteilte Drohnenrahmen ermöglicht es, die verdeckelte Brut portionsweise zu schneiden. Noch nicht verdeckelte Bereiche werden belassen. Den Milbenweibchen steht so kontinuierlich verdeckelungsreife Drohnenbrut zur Verfügung. Wichtig ist, dass alle verdeckelte Drohnenbrut rechtzeitig vor dem Schlüpfen entfernt wird. Ansonsten würden wir die Vermehrung der Milbe fördern.

Die entnommenen Waben werden in einem Gefrierbeutel für mindestens 24 Stunden tiefgefroren. Anschließend können kleinere Mengen, wie sie bei einem Anfänger anfallen, im Hausmüll entsorgt werden.

Blättern
Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem