Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Trachtpflanze

Das Stichwort Trachtpflanze bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Als Trachtpflanzen werden vom Imker die Pflanzen, die von den Bienen zum Sammeln angeflogen werden, bezeichnet. Die Pflanzen bieten den Bienen die Tracht in Form von Pollen, Nektar und/oder Honigtau an.

Akazienhonig - Robinienhonig
Schnupperkurs

Akazienhonig - Robinienhonig

Lernseite: Der Name ist für Akazienhonig aus Deutschland nicht korrekt. Es müsste eigentlich Robinienhonig heißen. Seine Farbe ist sehr hell, wasserklar bis gelblich. Das Aroma dieses Honigs ist sehr mild.

Anfängerkurs

Apfel, Kirsche und Pflaume

Lernseite: Die Obstblüte beginnt mit der Kirsche und endet mit der Apfelblüte. Obstbäume sind häufig in Gärten, Bauerngärten und Streuobstwiesen oder Plantagen angepflanzt. Obstbäume haben liefern reichlich Nektar und Pollen.

Bedeutung der Bienenweide
Bienenweide

Bedeutung der Bienenweide

Lernseite: Jene Blütenpflanzen, die Bienen zu ihrer Ernährung aufsuchen, werden als Bienenweide oder Tracht bezeichnet.

Betriebsweise und Tracht
Anfängerkurs

Betriebsweise und Tracht

Lernseite: Die Tracht in der Region beeinflusst die Betriebsweise. Frühjahr und Frühsommer sind die Zeiten, in denen die Völker die meiste Tracht des Jahres eintragen. In höheren Lagen verspätet sich der Frühling.

Blüten und Tracht
Anfängerkurs

Blüten und Tracht

Lernseite: Was die Honigbienen in den Stock eintragen, ist ihre Ernte und damit ihre Tracht. Die Bienen tragen nicht nur Nektar und Honigtau ein, sondern auch Pollen, Wasser und Baumharze.

Schnupperkurs

Buchweizenhonig

Lernseite: Buchweizenhonig ist ein Blütenhonig mit einer kräftigen, dunklen Farbe. Im Geschmack ist Buchweizenhonig so stark und ausgeprägt, dass er manchen Waldhonig übertrifft.

Der Trachtwert
Bienenweide

Der Trachtwert

Lernseite: Naturbelassene Lebensräume, blütenreiche Pflanzengesellschaften oder naturnahe Gärten und Parkanlagen bieten diese notwendige Abwechslung im Speiseplan eines Bienenvolkes.

Anfängerkurs

Die Trachtpflanzen erkennen

Lernseite: Den Nektar bieten die Blüten meisten am Blütenboden an. Für unsere Honigbiene muss der Blütenboden leicht zugänglich sein oder der Blütentrichter darf nur kurz sein.

Edelkastanienhonig
Schnupperkurs

Edelkastanienhonig

Lernseite: Beim Kastanienhonig stammt der Nektar von der Edelkastanie, auch Esskastanie oder Marone genannt. Der Nektar stammt nicht nur aus den Blüten sondern auch aus extrafloralen Nektarien. Diese Honigsorte kann sich als eine Mischtracht oder reine Honigtautrac

Gelbe Felder im Frühling und Herbst
Bienenweide

Gelbe Felder im Frühling und Herbst

Lernseite: Sattgelb blühen Felder im Frühjahr und Frühsommer sind meist Rapsfelder. Im Spätsommer und Herbst blüht Weißer Senf, der als Gründünger gesät wurde, ebenfalls leuchtend gelb.

Anfängerkurs

Haselnuss

Lernseite: Die Haselnuss ist ein vielstämmiger, aufrechter Strauch. Die Blätter sind rundlich bis verkehrt eiförmig. Der Haselnussstrauch ist im Frühjahr eine der wichtigsten Pollenquellen.

Schnupperkurs

Heidehonig

Lernseite: Die Trachtpflanze für den Heidehonig sind das Heidekraut sowie die Arten der Glockenheide. Der Heidehonig hat ein würziges, herbes mitunter säuerliches Aroma. Im Raum Lüneburg hat sich die Heideimkerei entwickelt.

Fachkundenachweis Honig

Honig als Genussmittel

Lernseite: Sortenvielfalt macht das Probieren von Honig immer wieder zu einem Erlebnis. Die Kombination der unterschiedlichen Trachtpflanzen in einem Honig ist reizvoll und birgt Überraschungen.

Anfängerkurs

Invasive Neophyten

Lernseite: Zu den invasiven Neophyten gehören einige Pflanzenarten, die sehr gute Eigenschaften als Bienenweide aufweisen. Es wird ausdrücklich davor gewarnt diese Pflanzen als Bienenweide anzusiedeln.

Klee
Anfängerkurs

Klee

Lernseite: Die Blüten der unterschiedlichen Kleearten besitzen ein sehr reiches Nektarangebot und sind reich an Pollen. Klee wird in Deutschland als Futterpflanze angebaut und kann daher als Massentracht dienen.

Schnupperkurs

Kleehonig

Lernseite: Kleehonig gehört zu den Honigsorten mit mildem Geschmack. Seine Farbe ist weiß bis weiß-gelblich. Der Honig ist reich an Traubenzucker (Glukose).

Anfängerkurs

Linde

Lernseite: Linden sind Laub abwerfende Bäume. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten, die durch den intensiven Duft der Lindenblüten angelockt werden. Die Linden sind hervorragende Trachtpflanzen.

Schnupperkurs

Linden- und Lindenblütenhonig

Lernseite: Es gibt den Blütenhonig, den die Bienen aus dem Nektar der Lindenblüten bereiten, der Lindenblütenhonig. Spricht der Imker nur von Lindenhonig, so meint er den Honig, der aus Nektar und dem von der Linde gesammelten Honigtau entsteht.

Löwenzahn
Anfängerkurs

Löwenzahn

Lernseite: Löwenzahn ist ein Sammelname sehr ähnlicher Pflanzen aus der Gattung Taraxacum. Es sind Wildkräuter auf Wiesen, an Wegrändern und in Gärten. Sie bieten ein reiches Angebot an Nektar und Pollen.

Löwenzahnhonig
Schnupperkurs

Löwenzahnhonig

Lernseite: Der Löwenzahn ist die Frühtracht im Allgäu. Die Farbe ist goldgelb und der Geschmack ist fruchtig. Es ist eine Honigsorte, die schnell auskristallisieren.

Schnupperkurs

Phaceliahonig

Lernseite: Als Trachtpflanze interessant wurde Phacelia, seit sie als Futterpflanze und Zwischenfrucht angebaut wird. In den letzten Jahren hat ihr Anbau beträchtlich zugenommen und damit das Angebot an dieser Honigsorte.

Fachkundenachweis Honig

Pollenanalyse - Melissopalynologie

Lernseite: Die Pollenanalyse beschäftigt sich mit dem Vorhandensein und der Herkunft des Pollens in unserem Honig. Dies lässt Rückschlüsse auf die besuchten Trachtpflanzen zu.

Anfängerkurs

Raps

Lernseite: Raps ist eine der wichtigsten landwirtschaftlichen Nutzpflanzen. Rapshonig ist der häufigste Sortenhonig in Deutschland. Er gehört zum Typ des Blütenhonigs, da er ausschließlich aus Nektar entsteht.

Schnupperkurs

Rapshonig

Lernseite: Raps wird seit ein paar Jahren vermehrt als Rohstofflieferant angebaut. Er ist reich an Blüten und liefert sehr viel Nektar und Pollen. Der Rapshonig ist zu einem bekannten Sortenhonig geworden.

Anfängerkurs

Robinie

Lernseite: Die Robinie ist ein sommergrüner Baum, der bis 25 m Höhe erreichen kann. Robinienhonig ist ein reiner Blütenhonig. Seine Farbe ist wasserklar bis blassgelb.

Anfängerkurs

Sommertracht

Lernseite: Der Sommer bietet die bunte Vielfalt an Trachtpflanzen. Sommertracht ist ein Sammelbegriff für alle Trachtquellen in Juni und Juli bis hinein in den August. In diesen Monaten blühen Klee, Edelkastanie, Linde, Brombeere und Himbe

Anfängerkurs

Spättracht

Lernseite: Als Spättracht wird gemeinhin alle Tracht nach der 2. Honigernte bezeichnet. Diese Tracht ist meist nicht nutzbar. Ausnahmen sind Buchweizen-, Sonnenblume- und Heide-Trachten.

Fachkundenachweis Honig

Trachtangebot

Lernseite: Die Läppertracht ist die typische Tracht einer naturbelassenen oder naturnahen Landschaft. Massentrachten gibt es erst, seitdem der Mensch Land- und Forstwirtschaft betreibt.

Anfängerkurs

Trachtpflanzen

Aufgabe

Anfängerkurs

Übungsaufgaben zu Blüten und Tracht

Lernseite: Was wissen Sie über den Zusammenhang zwischen Blüten und Tracht? Hier können Sie Ihr Wissen über Blüten, Tracht und Trachtpflanzen testen.

Anfängerkurs

Was brauchen meine Bienen? - Die Tracht

Lernseite: Die aktuelle Tracht eines Volks kann aus Nektar, Pollen, Honigtau, Baumharz oder Wasser bestehen. Je nach Jahreszeit, Angebot und Bedarf des Volkes tragen die Bienen von ihren Sammelflügen eine unterschiedliche Tracht ein.

Anfängerkurs

Was tragen die Bienen als Tracht ein?

Aufgabe: Honigbienen können flüssige und feste Tracht eintragen. Was sammeln sie auf ihren Trachtflügen? Was braucht ein Bienenvolk zu seiner Entwicklung?

Weide
Anfängerkurs

Weide

Lernseite: Die Weiden haben als Frühblüher und reichem Nektar- und Pollenlieferanten eine große Bedeutung als Aufbautracht für die Bienenvölker.

Wildblütenhonig
Schnupperkurs

Wildblütenhonig

Lernseite: Den Nektar für die Zubereitung des Wildblütenhonig stammt von wild wachsenden Pflanzen. In unserer typischen Agarlandschaft ist ein reiner Wildblütenhonig eine Rarität.

Zurück zum Stichwort-Index