Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Stichwort: Honigtau

Das Stichwort Honigtau bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Als Honigtau werden die Ausscheidungen bestimmter, pflanzensaugender Insekten (Blatt- und Rindenläuse, Zikaden) bezeichnet. Diese nehmen aus den Pflanzensäften einen Überschuss an Zuckern auf.

Fachkundenachweis Honig

Algen

Lernseite: Es gibt winzig kleine Algen und es gibt riesengroße Algen. Allen Algen gemeinsam ist, dass sie Photosynthese betreiben. Sie gewinnen die Energie für ihren Stoffwechsel aus dem Licht der Sonne.

Fachkundenachweis Honig

Aus welchen Zutaten bereiten die Bienen den Honig?

Aufgabe: Übungsaufgabe: Aus welchen Zutaten bereiten die Bienen den Honig? Was tun die Bienen in den Honig hinein?

Fachkundenachweis Honig

Blattläuse

Lernseite: Unter dem Begriff 'Blattläuse' (Aphidoidea) werden die Tiere mehrerer Familien zusammengefasst. Allen Blattlausarten ist gemein, dass sie auf den Pflanzen beweglich sind und mit einem Stechrüssel die Siebröhren anstechen.

Schnupperkurs

Edelkastanienhonig

Lernseite: Beim Kastanienhonig stammt der Nektar von der Edelkastanie, auch Esskastanie oder Marone genannt. Der Nektar stammt nicht nur aus den Blüten sondern auch aus extrafloralen Nektarien. Diese Honigsorte kann sich als eine Mischtracht oder reine Honigtautrac

Fachkundenachweis Honig

Edelkastanienhonig

Lernseite: Beim Kastanienhonig stammt der Nektar von der Edelkastanie (Castanea sativa), auch Esskastanie oder Marone genannt. Edelkastanienhonig ist etwas bitter im Geschmack. Sein Aroma enthält den Duft der Kastanienblüte.

Schnupperkurs

Einfachzucker (Monosaccharide)

Lernseite: Die Einfachzucker, Monosaccharide, bestehen nur aus der Grundform, einem einzelnen Ring. Sie unterscheiden sich darin, wie der Ring gebildet wird. Auch ist die räumliche Anordnung der Atome an der Ringstruktur unterschiedlich.

Fachkundenachweis Honig

Eingetragene Stoffe im Honigtau

Lernseite: Alles, was in der Luft als feines Partikel fliegt, bleibt am Honigtau kleben: kleine einzellige Algen, Staub und Pollen. Algen, Pilzhyphen und Bakterien werden bei der Honigbereitung weitgehend abgetötet.

Fachkundenachweis Honig

Eiweiße - Enzyme - Fermente - Eiweiße

Lernseite: Im Honig sind Eiweiße (Proteine) und freie Aminosäuren in kleinen Mengen zu finden. Die meisten Eiweiße fügen die Bienen in Form von Enzymen zu. Prolin kommt im Vergleich mit den anderen Aminosäuren vermehrt im Honig vor.

Fachkundenachweis Honig

Fachbegriffe rund um den Honigtau

Aufgabe: Übungsaufgabe zu den Fachbegriffen rundum den Honigtau. Hier können Sie die richtige Anwendung der Begriffe üben.

Fachkundenachweis Honig

Farben des Honigtauhonigs

Lernseite: Frischer Honigtau ist klar und farblos. Für die Braunfärbung sind chemische Prozesse verantwortlich. Zucker reagieren mit den organischen Säuren und den Aminosäuren im unreifen Honig.

Fachkundenachweis Honig

Farbstoffe

Lernseite: Die Farbe des Honigs ist abhängig von der eingetragenen Tracht. Generell gilt, dass Honigtau dunklere Honige ergibt als Nektar.

Anfängerkurs

Frühsommertracht

Lernseite: In der Stadt sind die Robinie und die Ahorn-Arten wichtige Frühsommertrachten. An Feld- und Waldränder erblüht eine Vielzahl von Kräutern. Gärten, Parkanlagen und Kleingärten stehen jetzt in voller Blüte.

Anfängerkurs

Hochsommer

Lernseite: Die Blüte der Sommerlinde zeigt den Beginn des Hochsommers an. Eine weitere Zeigerpflanze ist die Sonnenblumen. Den Stadtbienen geht es jetzt meist gut. Aber die Massentrachten auf den Feldern sind vorbei.

Fachkundenachweis Honig

Honig aus Honigtau

Lernseite: Honig, den die Bienen aus Honigtau bereiten, hat typische Eigenschaften. Honigtauhonig hat einen kräftigen, herben bis malzigen Geschmack. Seine Farbe ist ein dunkles braun bis rotbraun.

Anfängerkurs

Honigbereitung durch die Bienen

Lernseite: Zur Bereitung des Honigs arbeiten Sammelbienen und Honigmacherinnen zusammen. Die Sammelbienen beginnen während des Fluges mit Umwandlung von Nektar in Honig. Ausgelöst wird dies durch den Zusatz von Enzymen.

Fachkundenachweis Honig

Honige, die fest werden

Lernseite: Welche Honige werden wie fest? Wir schauen uns hier die drei typischen Trachten an: Frühtracht, Sommertracht und Honigtau.

Anfängerkurs

Honigernte

Aufgabe: Ein Höhepunkt der imkerlichen Arbeiten ist die Honigernte. Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Honigernte?

Anfängerkurs

Honigtau

Lernseite: Unsere heimischen Honigtauerzeuger sind Blatt- und Schildläuse. Die Bienen finden ihre Tröpfchen oder feinen Überzüge auf Nadeln und Blättern. Manchmal holen Sie die Tröpfchen direkt beim Erzeuger ab.

Schnupperkurs

Honigtau

Lernseite: Honigtau wird von Insekten produziert. Verschiedene Insekten, vor allem Blattläuse, Schildläuse und Zikaden, ernähren sich von Pflanzensäften. Sie geben einen Überschuss an Zuckern wieder ab: Honigtau.

Fachkundenachweis Honig

Honigtau

Lernseite: Der Name Honigtau ist eine bildliche, sehr treffende Bezeichnung. Honigtau liegt als Tröpfchen einer süßen Flüssigkeit auf Blättern und Nadeln. Blattläuse und Zikaden scheiden den süßen Tau aus.

Fachkundenachweis Honig

Honigtauerzeuger - von Läusen und Zikaden

Lernseite: Insekten, die Honigtau erzeugen und abgeben, kommen in mehreren Insektenfamilien vor. Allen Honigtauerzeugern gemein ist, dass sie einen Stechrüssel besitzen und Pflanzensäfte saugen.

Anfängerkurs

Honigtautracht

Lernseite: Eine Honigtautracht tritt sehr unregelmäßig von Ende Mai bis Ende September auf. In manchen Jahren fällt eine Honigtautracht ganz aus. Reiner Honigtauhonig ist selten und daher teurer als Blütenhonig.

Anfängerkurs

Honig und Honigernte

Lernseite: Es braucht ein Jahr bis zur ersten Honigernte. Aus Ablegern müssen Wirtschaftsvölker werden. Wenn die Bienen ausreichend Honigvorräte angelegt haben, dürfen wir ernten.

Anfängerkurs

Konservieren der Tracht - Honigreifung

Lernseite: Nektar und Honigtau sind ideale Nährlösungen für Bakterien und Pilze. Wollen die Bienen Nektar und Honigtau länger lagern, so müssen sie die Lösungen in Form von Honig konservieren.

Fachkundenachweis Honig

Linden- und Lindenblütenhonig

Lernseite: Es gibt den Lindenblütenhonig, den die Bienen aus dem Nektar der Lindenblüten bereiten. Spricht der Imker nur von Lindenhonig, so meint er den zweiten Honig, der aus Nektar und dem von der Linde gesammelten Honigtau entsteht.

Anfängerkurs

Nektar, Honigtau und Pollen - die Tracht

Lernseite: Das Angebot und die Qualität der Tracht sind von vielen Faktoren wie dem Klima und den aktuellen Witterungsbedingungen abhängig. Welche Pflanzen wachsen, hängt neben dem Klima auch von der Bodenbeschaffenheit ab.

Fachkundenachweis Honig

Primäres Zuckerspektrum des Honigtaus

Lernseite: Im Darm der Pflanzensauger sind viele unterscheidliche Zuckermoleküle vorhanden. Es liegt ein komplexes Zuckerspektrum, das unter anderem Saccharose, Glukose, Fruktose, Galactose, Mannose und Raffinose enthält.

Bienenweide

Sammelgut Nektar und Honigtau

Lernseite: Nektar bieten Pflanzen über Nektardrüsen direkt in den Blüten (florale Nektarien) oder außerhalb von Blüten (extraflorale Nektarien) an. Honigtau ist ein Ausscheidungsprodukt von pflanzensaugenden Insekten wie z.B. Blattläusen.

Anfängerkurs

Sammeln und Eintragen der Tracht

Lernseite: Die Sammelbienen besuchen Nektar reiche Blüten und nehmen mit ihrem Rüssel Nektar auf. Schon bei der Aufnahme werden Enzyme der Futtersaftdrüsen zugesetzt. Es beginnt der Abbau der Mehrfachzucker zu Einfachzucker.

Fachkundenachweis Honig

Schildläuse

Lernseite: Schildläuse sind unbeweglich und gut getarnt. Die Folgen sind der klebrige Überzug aus Honigtau und der Befall mit Ameisen oder Rußtaupilzen, die auf und vom Honigtau leben.

Fachkundenachweis Honig

Sekundäres Zuckerspektrum des Honigtaus

Lernseite: Im Darm der Honigtauerzeuger werden Mehrfachzucker gespalten und aufgebaut. Das sekundär entstehende Zuckerspektrum im Darm der Honigtauerzeuger und im Honigtau ist komplex und kann bis zu 30 unterchiedliche Zucker enthalten.

Anfängerkurs

Sommertracht und Honigtau

Lernseite: Im Hochsommer verändert sich die Zusammensetzung der Tracht. Die Honigtautracht ist im süddeutschen Raum von Bedeutung, aber es ist eine unsichere Tracht. Sommertrachthonige zeigen eine Vielfalt und regionale Unterschiede.

Fachkundenachweis Honig

Tannenhonig

Lernseite: Tannenhonig ist ein Honigtauhonig und geschmacklich etwas ganz Besonderes. Es gibt nur wenige große Tannenbestände in Deutschland und nur in manchen Jahren ist der Befall von Blattläusen so stark, dass es zu einer ausreichenden Honigtautracht komm

Schnupperkurs

Tannenhonig

Lernseite: Deutscher Tannenhonig ist ein Sortenhonig. Der gesammelte Honigtau stammt überwiegend von der Weißtanne. Bei importierten Honigen ist diese Honigsorte nicht unbedingt sortenrein.

Fachkundenachweis Honig

Übungsaufgaben: Honigtau

Lernseite: Was ist Honigtau? Was ist das Besondere an Honigtauhonigen? Testen Sie Ihr Wissen mit den Fragen auf dieser Seite.

Schnupperkurs

Waldhonig - der besondere Honig

Aufgabe: Lernaufgabe zum Thema Waldhonig: Was ist Waldhonig?

Fachkundenachweis Honig

Waldhonig - Honigtauhonig

Lernseite: Waldhonig ist ein Honigtauhonig. Die Bienen sammeln die stark zuckerhaltigen Ausscheidungen von Pflanzenläusen. Typische Wirtsbäume sind Kiefer, Fichte und Tanne sowie Eichen, Ahorn und Linde.

Schnupperkurs

Was ist Honig?

Lernseite: Honig ist die Nahrungsreserve des Bienenvolkes. Vor allem für einen langen Winter braucht das Volk einen großen Vorrat an Honig.

Fachkundenachweis Honig

Was ist Honigtau?

Aufgabe: Können Sie uns sagen, was Honigtau ist? Bestimmt ist er süß, aber woher kommt er?

Fachkundenachweis Honig

Was ist Honigtau?

Lernseite: Honigtau ist ein tierisches Produkt. Es ist die Ausscheidung von Blattläusen, Schildläusen und Zikaden. Hauptinhaltsstoff des Honigtaus sind Traubenzucker (Glukose) und Fruchtzucker (Fruktose). Es entstehen sekundär weitere Zweifach- und Dreifachzucker.

Fachkundenachweis Honig

Was steckt im Honigtau?

Aufgabe: Übungsaufgabe: Woraus besteht Honigtau? Was sind die Bestandteile von Honigtau?

Fachkundenachweis Honig

Wer macht den Honigtau?

Aufgabe: Übungsaufgabe: Welche Tiere oder Pflanzen produzieren den Honigtau? Testen Sie Ihre Kenntnisse.

Fachkundenachweis Honig

Zikaden als Honigtauerzeuger

Lernseite: Zikaden gehören zu den an Pflanzen saugenden Insekten und können Honigtau erzeugen. In Mitteleuropa spielen sie aber als Quelle für Honigtau keine Rolle.

Fachkundenachweis Honig

Zuckerspektrum des Honigs

Lernseite: Unter dem Zuckerspektrum eines Honigs versteht man die Vielfalt der vorhandenen Zucker und den mengenmäßigen Anteil des einzelnen Zuckers an der Zusammensetzung des Honigs.

Fachkundenachweis Honig

Zugabe von Enzymen

Lernseite: Bei der Aufnahme von Nektar oder Honigtau gibt die Sammlerin Enzyme aus den Hypopharyngealdrüsen zu. In diesem Moment beginnt der Abbau der Saccharose (Rohrzucker) zu Glukose (Traubenzucker) und Fruktose (Fruchtzucker).

Zurück zum Stichwort-Index