Pfad:

Anfängerschulung

>

Die Bienen

>

Das Bienenjahr

 
 

Vorfrühling

Gemeine Hasel (Corylus avellana) - männlicher Blütenstand
Gemeine Hasel (Corylus avellana) - männlicher Blütenstand

Mit den ersten warmen Tagen im Februar oder März, dem Vorfrühling, steigt die Aktivität im Bienenvolk an. Die Bienen beginnen das neue Brutgeschäft. Die Arbeiterinnen (Putzbienen) bereiten Brutzellen für die Eiablage vor. Die Königin legt die ersten Eier. Die Ammenbienen müssen in den folgenden Tagen die ersten Larven mit ihrem eiweißreicher Futtersaft versorgt.

Reinigungsflüge

Kommt an einigen Tagen im Vorfrühling die Sonne heraus, so kann die Lufttemperatur lokal auf 12 °C oder höher steigen. Dann kann man am Flugloch die ersten Bienen beobachten. Die ersten Reinigungsflüge finden statt. Gesunde Bienen koten nie in der Beute ab, sondern warten, bis sich die Möglichkeit zu einem Flug bietet. Das bedeutet, dass im Frühjahr die Kotblase stark gefüllt sein kann. Besonders auf weißen Bettlaken, hellen Hauswänden oder hellen Autos kann es zu unschönen braunen Sprenkel kommen. Nicht selten kommt es zu Beschwerden aus der Nachbarschaft.

Männliches blühendes Weidenkätzchen
Männliches blühendes Weidenkätzchen

Die Sammlerinnen fliegen aus, um das Volk mit Pollen und Wasser zu versorgen.Eiweiße beziehen die Honigbienen aus dem Pollen der Frühblüher. Deshalb sind Frühblüher wie Haselnuss, Huflattich, Schwarzerle und Weide so wichtig für die Bienen. Haselnuss und Erle werden vom Wind bestäubt und produzieren daher keinen Nektar. Aber als Windbestäuber liefern sie umso mehr Pollen.

Blättern

Begriffe aus dem Glossar

Ammenbiene

Als Ammenbienen oder Pflegebienen werden Arbeiterinnen bezeichnet, die sich um die Brutpflege kümmern. In der Regel sind sie 4 bis 10 Tage alt (nach dem Schlüpfen). Ihre Kopfdrüse ist aktiv und bildet ein Sekret, den Futtersaft. Mit diesem Kopfdrüsensekret werden jüngste Maden gefüttert. An die Larven, die sich zu Arbeiterinnen entwickeln sollen, verfüttern sie außerdem Honig und Pollen. Zu den Aufgaben der Pflegebienen gehört auch die Temperaturregulation im Volk.

Sammelbiene
Die Sammelbiene wird auch Flugbiene, Trachtbiene oder kurz Sammlerin genannt.

Bei den Arbeitsbienen herrscht eine Arbeitsteilung. Die Sammelbiene ist für das Eintragen von Nektar, Honigtau und Pollen zuständig. Sie trägt auch Wasser und die Materialien für das Kittharz ein. Zur Sammlerin wird die Arbeitsbiene in der zweiten Hälfte ihre Lebens. Bei der Sommerbiene ist dies etwa der 20. bis 35. Lebenstag.

Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem