Pfad:

Anfängerschulung

>

Die Bienen

>

Biologie der Honigbiene

 
 

Die Honigbiene und ihre Schwestern

In Deutschland gibt es circa 500 Bienenarten. Unsere Honigbiene, die Westliche Honigbiene (Apis mellifera) ist nur eine Art, die sich vor allem in ihrer Lebensweise von den anderen Bienen unterscheidet. Äußerlich sind die Unterschiede zwischen den Arten gering. Das ist ein Beleg, dafür, dass alle Bienenarten von einer ursprünglichen Form, der Ur-Biene abstammen.

Bienen sind Insekten.

Der gegliederte Körper der erwachsenen Biene (Imago) verrät es: Die Bienen gehören zum Stamm der Gliederfüßer (Arthropoden). Ihr Körper zeigt zwei deutliche Einschnürungen. Er ist dreifach gegliedert in Kopf, Brust und Hinterleib. Einkerbungen sind das typische Kennzeichen der Klasse der Kerbtiere (Insekten).

Bienen sind Hautflügler.

Alle Insekten, die zwei Paare durchscheinender Flügel besitzen, werden als Hautflügler (Hymenopteren) zusammengefasst. Die Hautflügler werden unterteilt in Pflanzenwespen und Taillenwespen. Die Bienen gehören innerhalb der Taillenwespen zu den Stechimmen und bilden dort taxonomisch eine eigene Gruppe (Apoidea), die sich aus mehreren Familien zusammensetzt.

Möchtegernverwandte - Mimikry

Manche Insekten anderer Gruppen machen sich die Wehrhaftigkeit der Stechimmen zunutze und tun als ob. Im Laufe der Evolution haben sich einzelne Insektengruppen in ihrem Aussehen den Wespen und Bienen angenähert. Besonders markant sind die gelb-braunen oder gelb-schwarzen Streifen auf so manchem Hinterleib (Abdomen). Und selbst manch gestandener Imker ist schon auf Schwebfliegen hereingefallen, die sich als Bienen ausgeben. Die Ähnlichkeit ist auf den erste Blick enorm.

Blättern

Begriffe aus dem Glossar

Arthropoden
gr. arthr Gelenk, Glied; gr. pod Fuß, Bein

Die Arthropoden bilden einen eigenen Stamm des Tierreichs. Alle Arthropoden besitzen gegliederte Beine. Sie werden deshalb im Deutschen als Gliedertiere oder Gliederfüßer bezeichnet. Zu den Arthropoden gehören die großen Tierklassen der Insekten, der Krebse und der Spinnentiere inklusive der Skorpione.

Hautflügler - Hymenopteren

Die Hautflügler bilden eine Ordnung in der Klasse der Insekten. Diese Ordnung ist sehr groß und enthält zum Beispiel Ameisen, Wespen und Bienen. Ihren Namen Hautflügler haben sie auf Grund ihrer durchscheinenden Flügel erhalten. Die Flügel können bei manchen Arten fehlen, z. B. bei den Arbeiterinnen der Ameisen.

Imago
lat. imago Bild, Bildnis, Abbild, Trugbild, Vorstellung

Als Imago bezeichnet der Biologe ein erwachsenes, geschlechtsreifes Insekt. Bei holometabolen Insekten unterscheidet sich die Larve deutlich von der Imago. Die flugfähige Biene nach dem Schlüpfen ist die Imago.

Insekten
lat. insectare einschneiden

Die Insekten bilden eine Klasse im Tierreich. Sie gehören zum Stamm der Gliedertiere (Arthropoden). Für die Insekten typisch ist die Gliederung des Körper durch zwei starke Einschnürungen des Körpers. Das erwachsene Insekt, Imago genannt, ist dreifach gegliedert in Kopf , Brust (Thorax) und Hinterleib (Abdomen).

Taxonomie
gr. taxis Ordnung, Anordnung, Stellung; gr. nomia Verteilung, Zuteilung, Norm, Regel

Taxonomie wird hier im biologischen Sinne verstanden. Es ist die Wissenschaft von der Einteilung aller Lebewesen in ein hierarchisches System. Beginnend mit der Art sind Gattung und Familie die nächst höheren Hierarchiestufen. Mehrere Familien bilden gemeinsam eine Ordnung. Die Ordnungen werden in Klassen und diese in Stämmen zusammengefasst.

Die Zuordnung zu diesen taxonomischen Gruppen erfolgt aufgrund des Verwandtschaftsgrades der Lebewesen.

Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem