Pfad:

Anfängerschulung

>

Das Imkerjahr

>

Das Jahr beginnt.

 
 

Beginn der Brut im Volk

Gemüll mit Wachskrümeln und frischen Wachsplättchen
Gemüll mit Wachskrümeln und frischen Wachsplättchen

Bei der ersten Kontrolle Ihrer Völker haben Sie eventuell bereits Wachsplättchen und viele Wachskrümel auf der Bodeneinlage gefunden. Ein eindeutiger Hinweis, dass diese Völker mit der Brut begonnen haben.

Hat ein Volk beschlossen das Brutgeschäft zu beginnen, so kann die Entwicklung rapide sein. Imkerin und Imker müssen darauf achten, dass die Entwicklung der Völker nicht behindert wird. Das ist am Anfang vor allem eine Frage der Ressourcen und später eine Frage des ausreichenden Raumes.

Eine wichtige Ressource zu Beginn des Jahres, die häufig vergessen wird, ist das Wasser. Die Bienen finden zu dieser Zeit noch keinen Nektar in der Natur. Den Anfang der Brut bestreiten die Bienen auf der Basis ihrer Futtervorräte. Um Futter und Honig zu verflüssigen, müssen die Bienen Wasser eintragen. Deshalb ist es wichtig als Imker, das Wetter zu verfolgen. Hat es geregnet und gibt es natürliche Wasserstellen in der Nähe der Völker?

Tränke - Arbeiterin beim Wasser holen
Tränke - Arbeiterin beim Wasser holen

Wasserstellen

Manchmal gibt es ein Frühjahr, das sehr sonnig aber trocken beginnt. Dann sollten Sie ihren Bienen helfen. Stellen Sie Tränken auf. Achten Sie darauf, dass das Wasser immer frisch ist. Die Tränken sollten flach sein und Kletterhilfen in Form von Korken oder Stroh enthalten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Bienen am Rand abrutschen und ertrinken. Noch besser sind Tränken, bei denen das Wasser fließt. Ein kleines Rinnsal ist ideal.

Blättern
Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem