Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Stichwort: Schwarm

Das Stichwort Schwarm bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Das Schwärmen, die Bildung eines Schwarms, dient der Vermehrung des Bien. Der Schwarm entsteht durch die Teilung eines Volkes. Ein Teil des Volkes verlässt mit der Königin die Beute.

Schnupperkurs

Ableger bilden

Lernseite: Der Imker teilt ein Bienenvolk, bevor es in Schwarmstimmung kommt. Der Imker bildet einen Ableger. Sind Brutwaben dabei, spricht man von einem Brutableger.

Anfängerkurs

Ablegerbildung mit vielen möglichen Funktionen

Lernseite: Die Bildung von Ablegern kann der Vermehrung unserer Bienenvölker, der Bestandssicherung, der Schwarmkontrolle und / oder der Reduktion der Varroamilbe dienen. Im Laufe des Sommers wird sich der Ableger zu einem starken, überwin

Anfängerkurs

Aufbruch - der Schwarm entsteht.

Lernseite: Schwärmen ist die große Stunde der Spurbienen. Spurbienen sind nicht nur die Scouts, um neue Trachtquellen zu finden. Sie koordinieren auch das Schwärmen und suchen nach einer zukünftigen Behausung.

Anfängerkurs

Das Altvolk - Nachschwärme

Lernseite: Nach dem Auszug des primären Schwarms, des Vorschwarm bleibt das Altvolk mit Brut, den Weiselzellen und etwa einem Drittel der Arbeiterinnen zurück. Die schlupfreife Nachfolgerin verbleibt in ihrer Weiselzelle und wartet ab.

Anfängerkurs

Das Schwärmen

Lernseite: Das Schwärmen hat für die Bienen und den Bien eine zentrale Bedeutung. Völker als Ganzes, als Bien, müssen sich vermehren, damit die Honigbiene als Art sich vermehren kann.

Anfängerkurs

Das Schwärmen

Aufgabe: Bienenvölker teilen sich. Circa die Hälfte der Bienen verlässt dazu mit der Königin die Beute und bildet einen Schwarm. Der Schwarm bezieht eine neue Behausung.

Anfängerkurs

Der Schwarm auf Wohnungssuche

Lernseite: Ein Schwarm die Beute verlässt, fliegt aber meist nicht weit. In der Regel lässt er sich an einem markanten, erhabenen Punkt nieder. Jetzt muss eine geeignete Wohnhöhle gefunden werden.

Schnupperkurs

die Vermehrungsphase - Mai bis Juli

Lernseite: Das Volk ist zahlenmäßig sehr stark angewachsen. Die ersten Massentrachten geben dem Volk eine großzügige Nahrungsgrundlage. Es ist die Zeit, um Drohnen und Königinnen heranzuziehen. Das Volk kommt in Schwarmstimmung.

Schnupperkurs

einen Bienenschwarm fangen

Lernseite: Von Mai bis Anfang August ist Schwarmzeit. Ist ein Schwarm abgegangen, dann sollte man seine Bienen wieder einfangen. Man kann auch fremde Bienenschwärme einfangen, falls kein anderer Imker Rechte angemeldet hat.

Anfängerkurs

Einzug eines Schwarms - Bildung eines Volkes

Lernseite: Das ideale Heim der Honigbienen ist eine Wohnhöhle von circa 40 l Inhalt. Hat ein Schwarm seine neue Behausung bezogen, so beginnt die Arbeit. Waben müssen gebaut und Tracht eingetragen werden.

Anfängerkurs

Gründe für das Schwärmen - Schwarmstimmung

Lernseite: Die Gründe das Schwärmen eines Bienenvolkes sind nicht endgültig geklärt. Der Imker spricht davon, dass ein Volk in Schwarmstimmung kommt. Die Entscheidung, das Schwärmen vorzubereiten, geht von den Arbeiterinnen aus.

Schnupperkurs

Kontrolle auf Schwarmstimmung

Lernseite: Von Mai bis Juli besteht die Möglichkeit, dass ein Volk in Schwarmstimmung gerät. Das muss ein Imker, eine Imkerin frühzeitig erkennen und verhindern. Das Bienenvolk sollte keinen Schwarm bilden.

Schnupperkurs

Kunstschwarm bilden

Lernseite: Die beste Form der Ablegerbildung ist ein Kunstschwarm. Es ist ein vollständiger Neuanfang für ein Volk und entspricht darin einem natürlichen Schwarm. Eine junge, begattete Bienenkönigin wird zugesetzt.

Anfängerkurs

Schwärmen - der Bien vermehrt sich.

Lernseite: Schwärmen ist ein sehr komplexer Vorgang. Bei der Teilung eines Bienenvolkes müssen ein Altvolk und ein Schwarm entstehen, die beide überlebensfähig sind müssen.

Anfängerkurs

Schwarm fangen

Lernseite: Das Problem beim Einfangen eines Schwarms ist, dass Bienen immer die sichere Höhe suchen. Häufig hängen Schwärme hoch an Bäumen.

Anfängerkurs

Schwarm fangen in Nachbars Garten

Aufgabe: Was macht man, wenn der eigene Schwarm jetzt am Baum in Nachbars Garten hängt? Darf ich über die Hecke hechten und meinem Schwarm hinterlaufen?

Anfängerkurs

Schwarmkontrolle

Aufgabe: Es ist gute imkerliche Praxis, dass man seine Völker nicht schwärmen lässt. Durch das Schwärmen verlieren wir Bienen und wir verlieren einen Teil der Honigvorräte.

Anfängerkurs

Schwarmkontrollen

Lernseite: Markantes Zeichen für die Schwarmstimmung eines Volkes ist, wenn Spielnäpfchen und Schwarmzellen angelegt werden. Eine Form der Schwarmverhinderung ist, dem Volk in dieser Zeit Ressourcen zu entziehen.

Anfängerkurs

Schwarm vorbeugen und Schwarmkontrolle

Lernseite: Ein unkontrolliertes Schwärmen eines Volkes sollte verhindert werden. Durch das Schwärmen verlieren wir Bienen und der Schwarm nimmt immer einen Teil der Honigvorräte mit. Die nächste Honigernte wird geringer ausfallen.

Anfängerkurs

Spurbienen

Lernseite: Eine kleine Gruppe der Flugbienen wird zu Spurbienen. Sie haben die Aufgabe neue Trachtquellen zu finden und die Sammelbienen dorthin zu führen.

Anfängerkurs

Vorbereitungen für das Schwärmen

Lernseite: Das Teilen eines Volkes und damit die Bildung eines Schwarms muss vorbereitet werden. Der erste Schritt ist das Anlegen von Weiselzellen. Die bisherige Königin muss flugfähig werden.

Zurück zum Stichwort-Index