Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Arbeiterin

Das Stichwort Arbeiterin bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Es gibt drei Typen von Bienen in einem Volk. Der Imker spricht von Bienenwesen. Zahlmäßig überwiegt bei weitem die Arbeiterin. Ein weibliches Bienenwesen das alle "Alltagsarbeiten" im Volk erfüllt.

Ammenbienen
Schnupperkurs

Ammenbienen

Lernseite: Zwischen dem 4. und 12. Tag nach dem Schlüpfen kann die Honigbiene Ammendienste versehen. Ammenbienen produzieren in ihren Futtersaftdrüsen ein Sekret zur Fütterung von Brut und Königin. Ein Teil der Ammenbienen füttert und betreut die Königin.

Anatomie der Honigbiene
Schnupperkurs

Anatomie der Honigbiene

Lernseite: Die Honigbiene besitzt drei deutlich getrennte Körperabschnitte: Kopf, Brust und Hinterleib. Und drei Typen von Körperanhängen oder Gliedmaßen: Fühler, Flügel und Beine.

Arbeiterin - Honigmacherin und Dienerin ihres Volkes
Schnupperkurs

Arbeiterin - Honigmacherin und Dienerin ihres Volkes

Lernseite: Die Arbeiterin der Honigbiene ist die eigentliche Honigmacherin. Sie erledigt das Alltagsgeschäft im Stock und unternimmt Sammelflüge. Bei der Honigbiene ist das Genom einer Arbeiterin identisch mit dem einer Königin.

Arbeitsteilung
Schnupperkurs

Arbeitsteilung

Lernseite: Die Arbeitteilung ermöglicht es der Honigbiene eine Trachtquelle systematisch und effektiv zu nutzen. Die Arbeitsteilung geht bis in die Kontrolle des Stoffwechsels der Honigbiene.

Anfängerkurs

Arbeitsteilung im Volk

Lernseite: Ein Faktor, der hilft die Arbeiten im Bienenvolk zu koordinieren, ist eine klare Arbeitsteilung. Den Arbeiterinnen sind bestimmte Aufgabengebiete zu geteilt. Die Aufteilung der Arbeiten folgt dabei dem Alter der Arbeiterinnen.

Bannwabenverfahren
Varroamilbe und ihre Behandlung

Bannwabenverfahren

Lernseite: Das Bannwabenverfahren ähnelt dem Schneiden der Drohnenbrut. Es wird für eine begrenzte Zeit die gesamte, verdeckelte Brut des Bienenvolkes entnonmen. Ein hoher Prozentsatz der Varroamilben wird entfernt.

Schnupperkurs

Baubiene

Lernseite: Bei einem Teil der Stockbienen sind ab dem 11. Tag die Wachsdrüsen aktiv. Sie arbeiten als Baubienen und produzieren kleine, farblose und durchscheinende Wachsplättchen.

Anfängerkurs

Baubienen

Lernseite: Bei einem Teil der Stockbienen aktivieren sich ab dem 11. Tag die Wachsdrüsen. Diese Bienen arbeiten als Baubienen. Im Frühjahr legen die Baubienen neue Brutwaben an.

Schnupperkurs

Bienen und Gelée royale

Lernseite: Der Futtersaft wird aus der Futtersaftdrüse und der Oberkieferdrüse gebildet. Der Bedarf der Königin an Aminosäuren ist hoch. Die Ammenbienen unterstützen sie, indem sie ihr die dafür notwendigen Aminosäuren in leicht verdaulicher Form fütter

Schnupperkurs

das Leben einer Arbeitsbiene

Lernseite: Winterbienen leben 7-8 Monate; wohin gegen Sommerbienen nur 2 Monate alt werden. Unter den Arbeiterinnen der Honigbiene (Apis mellifera) herrscht eine klare Arbeitsteilung. Die ersten drei Wochen verrichtet eine Honigbiene Arbeiten im Stock.

Schnupperkurs

die Arbeiterin - die Dienerin ihres Volks

Aufgabe: Arbeiterinnen der Honigbiene (Apis mellifera)sind sozusagen die Dienstmägde und machen den Haushalt im Volk: Putzen, den Nachwuchs versorgen und den Einkauf organisieren.

Anfängerkurs

Die drei Wesen der Honigbiene - Arbeiterin, Drohn und Königin

Lernseite: Die drei Wesen oder Erscheinungsformen der Honigbiene haben unterschiedliche Aufgaben im Volk. Entsprechend ist das äußere Erscheinungsbild, die Anatomie, den Aufgaben von Drohn, Königin und Arbeiterin angepasst.

Schnupperkurs

die Hinterbeine der Honigbienen

Lernseite: Das dritte Beinpaar der Honibiene, die Hinterbeine, haben bei den drei Bienenwesen unterschiedliche Aufgaben. Bei der Arbeiterin werden die Hinterbeine zum Pollen sammeln verwandt. Der Drohn hält mit den Hinterbeinen die Königin beim Hochzeitsflug.

Anfängerkurs

Die Personalpolitik der Honigmacher und Bestäubungs AG

Aufgabe: Die Bien muss verschiedene unternehmerische Herausforderungen meistern. Wie in jedem Unternehmen klappt dies nicht ohne eine gute Personalpolitik.

Schnupperkurs

die Rüssel von Arbeiterin, Drohn und Königin

Lernseite: Arbeiterin, Bienenkönigin und Drohn besitzen unterschiedlich geformte Rüssel. Auch dies ist ein Hinweis auf die unterschiedlichen Arten der Nahrungsaufnahme der drei Bienenwesen.

Schnupperkurs

drei Wesen der Honigbiene

Lernseite: Die Honigbienen tritt in drei ganz unterschiedlichen Wesen mit sehr unterschiedlichem Verhalten auf: Arbeiterin, Königin und Drohn. Man spricht von den drei Bienenwesen.

Anfängerkurs

Enzyme im Honig?

Aufgabe: Wie stellen die Bienen den Honig her? Spielen etwa Enzyme bei der Honigbereitung eine Rolle oder sind sie schädlich?

Schnupperkurs

Genom

Lernseite: Bei allen Hautflüglern (Hymenopteren) schlüpfen aus unbefruchteten Eiern Männchen, Drohnen. Man sagt, das Genom des Drohns ist haploid. Das Genom der weiblichen Bienen ist diploid.

Schnupperkurs

Giftdrüse der Honigbiene

Lernseite: Die weiblichen Bienen, Arbeiterinnen und Königin besitzen eine Giftdrüse. Die Drüse besteht aus zwei langen Schläuchen, aus denen das Bienengift über einen Ausführgang in die Giftblase gelangt und dort gespeichert wird.

Schnupperkurs

Honigmacherin

Lernseite: Bei der Honigbiene ist die Hauptaufgabe der Honigmacherinnen den heimkehrenden Sammelbienen den Ertrag abzunehmen und im Volk zu verteilen bzw. einzulagern. Sie werden auch als Nektarabnehmerinnen bezeichnet.

Anfängerkurs

Lebenslauf einer Arbeiterin

Aufgabe: Eine Arbeiterin durchläuft in ihrem Leben eine Abfolge von Aufgaben. Die Aufteilung der Arbeiten folgt dabei dem Alter und damit der Entwicklung der einzelnen Biene.

Fachkundenachweis Honig

Nachtschicht - die Arbeiten der Honigbiene in der Nacht

Lernseite: Ein Teil des Bienenvolkes ruht nachts. Typisch für die Ruhephase der Bienen ist, dass die Muskelspannung nachläßt. Andere Arbeiterinnen kontrollieren Wabenzellen, putzen Zellen, tragen Honig um oder reinigen den Boden des Stocks.

Offene Brut - Stifte und Larven
Anfängerkurs

Offene Brut - Stifte und Larven

Lernseite: Die Königin inspiziert die Brutzelle. Mit ihren Antennen misst sie den Durchmesser der Zelle. Sie erkennt am Durchmesser, ob sie das befruchtete Ei einer Arbeiterin oder das unbefruchtete Ei eines Drohnen legen soll.

Schnupperkurs

Putzbiene

Lernseite: Eine junge Honigbiene hält sich überwiegend auf dem Brutnest auf. Dort wärmt sie das Brutnest und putzt leere Brutzellen. Die Futtersaftdrüsen der jungen Honigbiene sind noch nicht voll entwickelt.

Putzbienen
Anfängerkurs

Putzbienen

Lernseite: Eine junge Arbeiterin hält sich überwiegend im Bereich des Brutnestes auf. Sie reinigt als Putzbiene die Brutzellen und bereitet sie damit für das erneute Bestiften durch die Königin vor.

Schnupperkurs

Rüssel der Honigbiene

Lernseite: Der Rüssel der Honigbiene ist ein universelles Werkzeug. Der Rüssel tritt immer in Aktion, wenn es um die Aufnahme von Flüssigkeiten geht.

Schnupperkurs

Sammelbiene

Lernseite: Als Sammelbiene tragen sie alles ein, was das Volk zum Leben und zur Entwicklung braucht: Nektar, Honigtau, Pollen, Wasser und Baumharze. Die Bienen gehen dabei ökonomisch vor. Nur wenn eine ausreichende Tracht vorhanden ist, wird ausgeflogen.

Sammelbienen
Anfängerkurs

Sammelbienen

Lernseite: Im Alter von etwa 3 Wochen wird aus einer Stockbiene eine Flugbiene. Die Arbeiterin bleibt dies bis zur ihrem Lebensende. Sie fliegt immer wieder aus und sammeln alles, was ein Bienenvolk braucht.

Fachkundenachweis Honig

Sehen, Farben und Farbwahrnehmung

Lernseite: Die Komplexaugen stehen in unmittelbarem Kontakt mit optischen Zentren des Oberschlundganglions der Honigbiene. Eine Biene kann UV-Licht sehen, aber kein rotes Licht. Die Biene erkennt polarisiertes Licht.

Sommerbiene - ihre Aufgaben
Fachkundenachweis Honig

Sommerbiene - ihre Aufgaben

Lernseite: Als Sommerbienen werden in der Imkerei die Arbeiterinnen bezeichnet, die zwischen März und August erbrütet werden. Ihre Lebensdauer beträgt etwa 6 Wochen. Sommerbienen sind die Leistungsträger des Volks.

Schnupperkurs

Spurbiene

Lernseite: Die Spurbiene ist der Scout, die Pfadfinderin, im Volk der Honigbienen. Sie ist unterwegs und sucht neue Trachtquellen oder für den Schwarm eine neue Behausung.

Anfängerkurs

Spurbienen

Lernseite: Eine kleine Gruppe der Flugbienen wird zu Spurbienen. Sie haben die Aufgabe neue Trachtquellen zu finden und die Sammelbienen dorthin zu führen.

Sterzeln
Anfängerkurs

Sterzeln

Aufgabe: Sterzeln ist ein typisches Verhalten der Honigbienen. Aber was soll dann Sterzeln bei Bienen bedeuten? Welche Funktion hat dieses Verhalten?

Fachkundenachweis Honig

Transportkapazität der Honigblase

Aufgabe: Die Wandung der Honigblase einer Honigbiene ist sehr dehnbar. Wieviel Flüssigkeit kann eine Biene in der Honigblase transportieren?

Schnupperkurs

Unterschiede bei den Antennen (Fühler)

Lernseite: Die Antennen der Honigbiene sind je nach Geschlecht unterschiedlich gebaut. Die Geissel beim Drohn besteht also aus 11 Gliedern. Die Geissel von Königing und Arbeiterin ist aus 10 Gliedern aufgebaut. Bei den weiblichen Honigbienen sind die Antennen

Schnupperkurs

Unterschiede zwischen Arbeiterin, Königin, Drohn

Lernseite: Die drei Bienenwesen unterscheiden sich in ihrem Äußeren, ihren Aufgaben und ihrem Verhalten.

Wächterbiene
Schnupperkurs

Wächterbiene

Lernseite: Zwischen dem 18. und dem 21. Tag übernimmt die Stockbiene vermehrt Arbeiten als Wächterin am Flugloch. Es ist der Übergang von der Stockbienen zur Flugbiene.

Fachkundenachweis Honig

Was ist Nektar?

Aufgabe: Was wissen Sie über Nektar? Was ist es und wo entsteht er? Wer nutzt den Nektar?

Schnupperkurs

Wer ist es: Arbeiterin, Königin oder Drohn ?

Lernseite: Hier kommt etwas zur Auflockerung: Puzzle. Es ist immer mindestens eins der drei Bienenwesen abgebildet.

Fachkundenachweis Honig

Winterbiene

Lernseite: Winterbienen sind Arbeiterinnnen. Sie werden zwischen August und Oktober erbrütet und leben bis zum folgenden März oder April. Es gibt nur eine Generation von Winterbienen, aber mehrere Generationen von Sommerbienen.

Anfängerkurs

Winterbienen

Lernseite: Winterbienen entstehen aus der Brut im Herbst. Ihre Aufgabe ist es, die Königin in der Wintertraube sicher über den Winter zu bringen und im nächsten Frühjahr die neue Brut aufzuziehen.

Zurück zum Stichwort-Index