Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
DIB
Anfängerschulung
Blättern

Fraßspuren einer Feldmaus

Fraspuren einer Feldmaus

In dieser Beute hat eine Feldmaus überwintert und sich von den Honigvorräten des Volkes ernährt. Unten rechts wurde die Wabe komplett herausgenagt. Links wurden nur einseitig die Honigzellen ausgefressen. Die Bienen hatten die Wabe verlassen. Die Wabe wurde daher kalt und es hat sich Schimmel gebildet. Der weiße Rand auf den Wänden der Zellen ist Schimmel.

Das Volk ist gestorben. Die Maus hat zur Unruhe unter den Bienen und damit zu einem zu hohen Verbrauch an Futter geführt. Die Bienen sind verhungert.

Copyright: Joachim Eberhardt (Agentur lernsite), 2015