Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
DIB
Anfängerschulung
Blättern

Gemüll: Varroamilben

Gemll: Varroamilben

Hier ist ein kleiner Ausschnitt einer Bodeneinlage. Um Varroamilben (Varroa destructor) sicher zu erkennen, braucht man eine Lupe. Bei der hier verwendet Vergrößerung erkennt man drei Varroamilben.

Insgesamt befanden sich neun Milben auf der Bodeneinlage. Das ergibt, verteilt auf drei Tage einen natürlichen Totenfall von drei Varroamilben pro Tag. Das ist für diese Jahreszeit ein hoher Wert. Zur Sicherheit sollte eine Brutprobe genommen werden. Finden sich viele Varroamilben in der Brut, sollte das Volk mit Ameisensäure behandelt werden. Honig darf dann von diesem Volk in diesem Jahr nicht geerntet werden.

Copyright: Joachim Eberhardt (Agentur lernsite), 2014