Pfad:

Anfängerschulung

>

Etwas stimmt nicht

>

Krankheiten

>

Virusinfektionen

 

Kashmir Bienenvirus - KBV

Das Kashmir Bienen Virus (KBV) kann Honigbienen, Wespen und Hummeln infizieren. Es ist weltweit verbreitet.

Es wird davon ausgegangen, dass eine Vorschädigung der Tiere vorliegen muss, damit das Virus die Biene infizieren kann. Wunden auf der Körperoberfläche sind ein Weg in die Biene. Eine Infektion des Darmtraktes, wie Nosemose oder die Amöbenruhr, erleichtert dem KBV das Eindringen durch die Darmwand.

Symptome

Eine isolierte Infektion mit KBV verläuft gewöhnlich symptomfrei. Im Gegensatz zu anderen Bienenviren, wie dem Akuten Bienenparalyse Virus, treten keine Lähmungserscheinungen auf. Eine eindeutige Zuschreibung von Symptomen ist schwierig, da die infizierten Bienen meist mit anderen verwandten Viren zusätzlich infiziert sind.

Eine Infektion mit dem KBV führt zur Erkrankung und zum Absterben von Bienen, wenn weitere Faktoren das Volk schwächen. Das kann Futtermangel, weitere Virusinfektionen oder ein Parasitenbefall sein.

KBV + Varroamilbe

Das KBV ist sehr ansteckend, trotzdem war ein Ausbruch der Erkrankung selten. Erst seit dem Auftreten der Varroamilbe in Europa kommt es immer häufiger zum Ausbruch der Erkrankung in Kombination mit dem Befall durch die Varroamilbe.

Es besteht ein Zusammenhang zwischen einer hohen Befallsrate mit der Varroamilbe und Völkerverlusten durch KBV. Die Varroamilbe tritt als Überträgerin des KBV auf. Durch das Anstechen der Honigbienen überträgt sie das Virus über die Hämolymphe direkt von Biene zu Biene. Sonst wirksame Immunschranken, wie die Darmwand, werden auf diesem Wege umgangen. Es gibt Hinweise, dass die Varroamilbe nicht nur ein Überträger (Vektor) ist, sondern dass es auch zur Vermehrung (Replikation) der Virus-Partikel in der Milbe kommt.

Verbreitung

Die Viren können oral über die Nahrung (Honig, Pollen oder Futtersaft) in die Tiere gelangen. Wabentausch durch den Imker und Räuberei durch die Bienenvölker verbreiten die Viren. Viren werden vertikal von der Königin auf ihre Eier übertragen.

Vorbeugen

Auch hier gilt: Die beste Vorbeugung gegen den KBV ist die konsequente Bekämpfung der Varroamilbe.

Blättern

Begriffe aus dem Glossar

Varroose - Varroamilbe

Unter Varroose versteht man den Befall eines Bienenvolkes mit der parasitären Varroamilbe (Varroa destructor). Die Varroamilbe lebt von der Hämolymphe der erwachsenen Biene und der Bienenbrut. Die Milbe schlüpft in den Brutzellen der Bienen. Sie besitzt eine hohe Vermehrungsrate. Die Varroamilbe wurde vor einigen Jahren eingeschleppt und ist zu einer ernsten Bedrohung für die Bienenvölker geworden.

Anfänglich wurde die Art Varroa destructor mit der Art Varroa jacobsonii verwechselt. Letztere kommt aber ausschließlich in Südostasien vor.

Varroose
Varroose ist synonym zu Varroatose

Unter Varroose versteht man den Befall eines Bienenvolkes mit der parasitären Varroamilbe (Varroa destructor). Die Varroamilbe lebt von der Hämolymphe der erwachsenen Biene und der Bienenbrut. Die Milbe schlüpft in den Brutzellen der Bienen. Sie besitzt eine hohe Vermehrungsrate. Die Varroamilbe wurde vor einigen Jahren eingeschleppt und ist zu einer ernsten Bedrohung für die Bienenvölker geworden.

Anfänglich wurde die Art Varroa destructor mit der Art Varroa jacobsonii verwechselt. Letztere kommt aber ausschließlich in Südostasien vor.

Viren

Viren sind sehr klein und eigentlich keine Lebewesen. Man kann von infektiösen Teilchen sprechen. Sie besitzen keinen eigenen Stoffwechsel und sind zur Vermehrung auf Zellen von Organismen angewiesen. Viren dringen in eine Zelle ein und steuern deren Stoffwechsel so, dass die Zelle die Viren kopiert. Die infizierte Zelle stirbt ab und setzt meist tausende von Kopien des ursprünglichen Virus frei.

Viren sind Krankheitserreger, aber nicht jede Vireninfektion führt zum Auftreten von Krankheitssymptomen.

Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem