Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
Varroa
Blättern

Bayvarol®

Unter dem Handelsamen Bayvarol® werden mit synthetischen Pyrethroiden getränkte Streifen verkauft.

Wirkstoff: Flumethrin Hersteller: Bayer Vital GmbH Anwendungsdauer: mindestens 4, maximal 6 Wochen Anwendungszeitraum: bei Wirtschaftsvölkern nach der letzten Honigernte. Ab November / Dezember bis zum folgenden Sommer dürfen keine Bayvarol®-Strips in den Völkern hängen. Vergessen Sie nicht, die Strips wieder zu entfernen. Wartezeit: 0 Tage. In der folgenden Trachtzeit darf nur gesiebter und abgeschäumter Honig, der keine Wabenteile enthält, gewonnen werden. Der Verzehr als Wabenhonig muss unterbleiben. Die Gewinnung von Propolis für den menschlichen Verzehr ist nicht gestattet. Informationen des Herstellers: Dokument zum Bayvarol® und seiner Anwendung Anwendung: Die mit dem Wirkstoff versehenen Strips werden in die Wabengassen des Brutnestes gehängt. Wirtschaftsvölker (zwei Zargen) erhalten vier Strips, schwache Völker und Jungvölker zwei Strips. Die Streifen müssen so eingehängt werden, dass die Bienen beiden Seite belaufen. Wichtig ist, die Streifen spätestens nach 6 Wochen zu entnehmen.

Beachten Sie die Informationen des Herstellers.

Verschreibungsstatus: Apothekenpflichtig Bestandbuch: Eintrag ins Bestandsbuch verpflichtend Resistenzen: Es treten Resistenzen gegen Bayvarol® auf. Der Hersteller empfiehlt einen Test der Milben auf Resistenz. Details dazu finden Sie in den Informationen des Herstellers. Sicherheitshinweise: Bayvarol® ist ausschließlich für den äußerlichen Gebrauch bestimmt. Bei der Anwendung sind Schutzhandschuhe zu tragen. Essen, Trinken und Rauchen sind zu unterlassen. Bei versehentlichem Kontakt mit Haut, Schleimhäuten oder Augen sollte man den Wirkstoff sofort mit viel Wasser abspülen.
Joachim Eberhardt

Lerner - Dienste

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.

Lerner Dienste