Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Honigwabe

Das Stichwort Honigwabe bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Eine Honigwabe enthält ausschließlich Honig. Die Wabe ist frei von Brut und eingelagertem Futter. Nur diese Waben eignen sich zum Schleudern und damit zur Ernte des Honigs.

Fachkundenachweis Honig

Ablagerungen in Brut- und Honigwaben

Lernseite: Alles, was die Bienen mit Pollen und Nektar eintragen, sammelt sich in den Waben an. In den Brutzellen lagern sich Reste der Puppenhaut und Kot ab. Vor allem fettlösliche Substanzen gehen teilweise in das Wachs über.

Fachkundenachweis Honig

Brutraum und Honigraum

Lernseite: Im Frühjahr und Sommer gibt es bei Wirtschaftsvölkern eine klare Trennung in Brutraum und Honigraum. Ein oder zwei Zargen sind der Brutraum. Der Honigraum besteht aus einer Zarge, die dem Brutraum aufgesetzt wird.

Der Ablauf der Entnahme der Honigwaben
Fachkundenachweis Honig

Der Ablauf der Entnahme der Honigwaben

Lernseite: Honigwaben werden dem Honigraum entnommen und in ein bienendichtes Transportbehältnis gehängt. Es ist auf peinlichste Sauberkeit zu achten. Als Transportbehälter können Edelstahl- oder Holzkisten sowie Zargen verwendet werden.

Fachkundenachweis Honig

Der richtige Zeitpunkt

Aufgabe: Wann ist genau der richtige Zeitpunkt zur Honigernte? Wann darf und sollte ein Imker die Honigwaben aus der Beute entnehmen?

Fachkundenachweis Honig

der richtige Zeitpunkt zur Entnahme der Honigwaben

Lernseite: 3 bis 7 Tage nach Ende einer Tracht ist die Honigbereitung abgeschlossen. Ein guter Hinweis auf das Erreichen der Reife ist, wenn die Bienen die Honigzellen verdeckeln.

Die Bienen
Anfängerkurs

Die Bienen

Lernseite: Wenn ein Imker von seinen Bienen spricht, dann meint er seine Honigbienen. Sie ist nur eine von etwa 500 heimischen Bienenarten. Was hat es Besonderes mit dieser Biene auf sich?

Drei Wege der Verwertung der Tracht
Anfängerkurs

Drei Wege der Verwertung der Tracht

Lernseite: Im Stock angekommen hat die Sammelbiene drei Möglichkeiten ihre Tracht abzugeben: Trophallaxis, Einlagerung im Futterkranz oder Umtragen zur Reifung und Lagerung in einer Honigwabe.

Anfängerkurs

Entdeckeln der Honigzellen

Aufgabe: Leider müssen wir den sicheren Verschluss durch Wachsdeckel öffnen, um an den Honig zu gelangen. Was müssen wir beim Entdeckeln der Honigzellen bedenken?

Entnahme der Honigwaben
Schnupperkurs

Entnahme der Honigwaben

Lernseite: Bei der Honigernte dürfen nur reine Honigwaben entnommen werden. Brut darf auf Waben, die später geschleudert werden, nicht vorhanden sein. Brut würde den Honig verunreinigen.

Entnahme der Waben
Fachkundenachweis Honig

Entnahme der Waben

Lernseite: Bei der Entnahme der Waben muss sichergestellt werden, dass ausschließlich reifer Honig geerntet wird. Ein Honig, der zuviel Wasser enthält, ist nicht reif und kann verderben.

Honigernte
Anfängerkurs

Honigernte

Lernseite: Mitte bis Ende Juni ist ein guter Zeitpunkt für die erste Honigernte. Wird aktuell Tracht eingetragen, empfiehlt es sich die Waben morgens zu entnehmen. Bei der Honigernte muss man mit der Gabe von Rauch vorsichtig sein.

Honigernte
Schnupperkurs

Honigernte

Lernseite: Ein Höhepunkt der imkerlichen Arbeit ist die Honigernte. Der richtige Zeitpunkt für die Entnahme der Honigwaben ist wichtig. Der Honig wird im deutschsprachigen Raum durch Schleudern gewonnen.

Fachkundenachweis Honig

Honigmacherin

Lernseite: Die Aufgabe der Honigmacherinnen ist die eingetragene Tracht an Nektar und Pollen sicher zu lagern. Diese Arbeit machen sie in ihrer 3. Woche als Arbeitsbienen.

Fachkundenachweis Honig

Honig mit Wabenanteilen

Lernseite: Honig mit Wabenanteilen oder Wabenstücke mit Honig ist eine Verkaufsform von Honig. Meist im Glas werden Wabenstücke in flüssigem Honig angeboten.

Schnupperkurs

Honigschleuder

Lernseite: Honigschleudern gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Einfache Schleudern werden über eine Handkurbel angetrieben. Andere besitzen einen elektrischen Antrieb. In die Schleuder werden die entdeckelten Honigwaben gestellt oder eingehängt.

Honig schleudern
Schnupperkurs

Honig schleudern

Lernseite: Vor dem Schleudern entfernt der Imker die Wachsdeckel von den Honigwaben. Beim Schleudern wird der Honig durch die entstehenden Fliehkräfte aus den Waben gezogen. Nur Honigwaben werden geschleudert, keinesfalls Brutwaben.

Schnupperkurs

Honigwabe (20 Teile)

Aufgabe: Puzzle: Bild einer Honigwabe

Fachkundenachweis Honig

Kontrollpunkt: Wabe

Lernseite: Die Entnahme der Waben ist ein wichtiger Kontrollpunkt zur Qualitätssicherung. Nehmen Sie jede Wabe in die Hand und schauen Sie jede Wabe gründlich an.

Anfängerkurs

Kontrollpunkt Wabenentnahme

Aufgabe: Wir arbeiten mit einem Lebensmittel. Deshalb muss unser Augenmerk auf Sauberkeit und Sicherheit liegen. Die Entnahme der Honigwaben ist ein wichtiger Kontrollpunkt.

Schleudern
Anfängerkurs

Schleudern

Lernseite: Honigwaben werden aus der Magazinbeute entnommen und der Honig wird durch Schleudern geerntet. Die leeren Waben können anschließend wieder ins Volk gehängt werden.

Fachkundenachweis Honig

Schleudern der Honigwaben

Lernseite: Als Vorbereitung zum Schleudern empfiehlt es sich, den Raum zu temperieren, damit der Honig sich problemlos aus den Honigzellen löst. Handbetriebene 4-Wabenschleudern sind in der Hobbyimkerei sehr verbreitet.

Anfängerkurs

Schleudern der Honigwaben

Aufgabe: Schleudern ermöglicht uns Honig, ohne Wachsreste zu ernten. Was müssen Sie beim Schleudern beachten, damit zu keinen Pannen kommt?

Fachkundenachweis Honig

Transport der geernteten Honigwaben

Aufgabe: Was ist beim Transport voller Honigwaben zu beachten? Wie und worin werden die Waben sicher transportiert?

Anfängerkurs

Transport der Honigwaben

Aufgabe: Die Honigwaben wurden den Beuten entnommen. Was ist beim Transport der vollen Honigwaben zu beachten?

Umtragen
Fachkundenachweis Honig

Umtragen

Lernseite: Unreifer Honig wird von den Honigmacherinnen umgetragen. Er wird aus Honigzellen entnommen und an anderer Stelle wieder in Honigzellen eingelagert.

Fachkundenachweis Honig

Verdeckeln

Lernseite: Sind die Zellen auf einer Honigwabe überwiegend verdeckelt, so zeigt dies dem Imker an, dass diese Wabe geerntet werden kann. Die Honigbienen verschließen nur ihren reifen Honig mit Wachsdeckeln.

Wabenhygiene in der Betriebsweise
Fachkundenachweis Honig

Wabenhygiene in der Betriebsweise

Lernseite: Unter Wabenhygiene versteht man in der Imkerei die laufende Erneuerung der Waben. Eine Wabe sollte nicht älter als zwei bis drei Jahre werden. Alte Waben sollten regelmäßig bei der Völkerpflege im Spätsommer entfernt werden.

Fachkundenachweis Honig

Was verstehen Sie unter Wabenhygiene?

Aufgabe: Ein wichtiger Aspekt einer guten Betriebsweise ist die Wabenhygiene. Was versteht man darunter? Welchen Vorteil hat das Einhalten einer Wabenhygiene?

Zurück zum Stichwort-Index