Pfad:

Anfängerschulung

>

Rechtliches

 

Schutz- und Sperrbezirke

Insel-Belegstelle
Insel-Belegstelle

Andere bienenrechtliche Regelungen sind öffentlich-rechtlicher Natur. So regeln Landesgesetze die Ausweisung von Belegstellen als Schutzbezirke. Ebenso sind Naturschutzgebiete und Sperrbezirke aufgrund von Bienenseuchen zu beachten.

Schutzbezirke / Belegstellen

Belegstellen dienen der Bienenzucht. Es sind ausgewiesene Bezirke für die kontrollierte Begattung von Bienenköniginnen. Für eine gezielte Zucht braucht man kontrollierte Bedingungen. Dazu wählt man geografisch abgelegene Orte wie das Hochgebirge oder Inseln. Imkervereine oder Bieneninstitute bringen ihre Drohnenvölker an diese Orte, an denen keine anderen Bienen gehalten werden dürfen (ausgewiesener Schutzbezirk). Dies sind ausgewählte Belegstellen. Alle Drohnenvölker, die an den Belegstellen stehen, sind vorher gekört worden. Anschließend werden unbegattete Königinnen auf die Belegstellen gebracht. Belegstellen sind für die gewöhnliche Bienenhaltung tabu.

Naturschutzgebiete

Eine Bienenhaltung kann in Naturschutzgebieten untersagt sein, da das Einbringen der Bienenvölker einen unzulässigen Eingriff, eine Veränderung des Naturschutzgebietes bedeutet kann. Es gibt Ausnahmen wie in der Lüneburger Heide.

In Absatz 2 des Paragrafen 23 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) heißt es:
Alle Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturschutzgebiets oder seiner Bestandteile oder zu einer nachhaltigen Störung führen können, sind nach Maßgabe näherer Bestimmungen verboten. Soweit es der Schutzzweck erlaubt, können Naturschutzgebiete der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.

Planen Sie das Aufstellen von Bienenvölkern in einem Naturschutzgebiet, so informieren Sie sich über die speziellen Regelungen (Schutzgebietsverordnung) für das anvisierte Gebiet. Informationen über Naturschutzgebiete bzw. die jeweils geltenden Bestimmungen erhalten Sie bei der zuständigen unteren Landschaftsbehörde (Kreisverwaltung oder Stadtverwaltung bei kreisfreier Stadt).

Sperrbezirke

Als Maßnahmen aufgrund der BienSeuchV können Sperrbezirke ausgewiesen werden. Dies betrifft ins Besondere den Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut. In einem Faulbrutsperrbezirk dürfen Bienenvölker nicht bewegt werden. Ein Hinein- oder Herausbringen von Völkern ist untersagt. Zuwiderhandelnde werden mit einem Bußgeld belegt. Die Einrichtung von Sperrbezirken ist eine der wenigen effektiven Maßnahmen, um eine Ausbreitung der Bienenseuche zu verhindern.

Blättern

Begriffe aus dem Glossar

Belegstelle

Eine Belegstelle ist ein geografisches Gebiet, in dem die Begattung einer Königin kontrolliert mit ausgesuchten Drohnen erfolgt. Das Gebiet muss geografisch isoliert sein, wie eine Insel oder das Hochgebirge. Im Gebiet stehen so genannte Vatervölker, deren genetische Herkunft bekannt ist. Die unbegatteten Königinnen werden zur Begattung in das Gebiet gebracht und nach erfolgreicher Begattung wieder in ihre ursprünglichen Völker zurückgebracht bzw. in einen Ableger eingeweiselt.

Bienenzucht

Die Züchtung von Bienen betreiben meist nur größere Imkereien oder Bieneninstitute, da der Aufwand recht hoch ist. Für eine gezielte Zucht braucht man kontrollierte Bedingungen. Meist wird ein geografisch abgelegener Ort wie das Hochgebirge oder eine Insel ausgewählt. Diese Orte werden als Belegstellen bezeichnet. Drohnen und junge, unbegattete Bienenköniginnen werden dorthin verbracht. So ist sichergestellt, dass nur zur Zucht ausgewählte Tiere sich paaren. Mittlerweile gibt es die technische Möglichkeit eine Bienenkönigin künstlich mit dem Samen eines Drohns zu befruchten.

Körung

Die Auswahl der Völker, aus denen unbegattete Königinnen und Drohnen zur Zucht entnommen werden, richtet sich nach den Eigenschaften der Völker. Es werden bestimmte Zuchtziele gesetzt. Anhand des Auftretens dieser Eigenschaften kann man eine Aussage treffen über die Rassereinheit und die Zuchtwürdigkeit von Königin oder Drohn. Eine solche Prüfung wird Körung genannt.

Cookies

Bitte aktivieren Sie Cookies. Geben Sie in Ihrem Browser die Möglichkeit frei, ein Cookie für die Domian die-honigmacher.de zu speichern. Nur dann können Sie die zusätzlichen Lernerdienste nutzen.

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.
Anfänger
Zurück zur Startseite des Portals die Honigmacher Zum Redaktionssystem