Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Bestäubung

Das Stichwort Bestäubung bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Schnupperkurs

Bienen - Ökologie und Ökonomie

Lernseite: Die Bestäubung ist ein sehr komplexer Prozess. Evolution und Ökonomie spielen dabei eine große Rolle. Wollen Sie wissen, weshalb sich die Bienenhaltung direkt in Geldwert für die Landwirtschaft auszahlt?

Bienen als Bestäuber
Schnupperkurs

Bienen als Bestäuber

Lernseite: Bienen sind als Bestäuber von weitaus größerer ökonomischer Bedeutung als ihre Honigproduktion. Die Honigbiene und verschiedene Hummelarten sind speziell für die Bestäubung von Nutzpflanzen von großer Bedeutung.

Schnupperkurs

Biene und Blüte

Lernseite: Bienen und Blüten haben sich seit der Kreidezeit gemeinsam und zum gegenseitigen Nutzen entwickelt, in einer Koevolution.

Schnupperkurs

Blüten-Quiz

Lernseite: Kennen Sie sich mit Blüten und der Biologie der Blüten aus? Testen Sie sich mit den folgenden Aufgaben.

Blüten und Tracht
Anfängerkurs

Blüten und Tracht

Lernseite: Was die Honigbienen in den Stock eintragen, ist ihre Ernte und damit ihre Tracht. Die Bienen tragen nicht nur Nektar und Honigtau ein, sondern auch Pollen, Wasser und Baumharze.

Blüte und Bestäuber
Fachkundenachweis Honig

Blüte und Bestäuber

Lernseite: Bienen und Blüten haben sich im Laufe der Evolution gemeinsam entwickelt. Die Blüten sind so gebaut, dass eine Biene am Pollen vorbei muss, um zum Nektar zu gelangen. Die Wissenschaft von Wechselwirkungen zwischen Blüte und Bestäuber heißt Blütenökologie.

Blüte und Bestäubung durch die Honigbiene
Anfängerkurs

Blüte und Bestäubung durch die Honigbiene

Lernseite: Bienen und Blüten haben sich seit der Kreidezeit gemeinsam entwickelt. In Anpassung haben die Blütenpflanzen neue Strukturen und Formen entwickelt. Dies betrifft vor allem die Form und Farbigkeit der Blüten.

die Bestäubungsimkerei
Schnupperkurs

die Bestäubungsimkerei

Lernseite: Mit der zunehmenden Industrialisierung der Landwirtschaft wird eine kontrollierte Bestäubung immer dringlicher. Es entwickelt sich das Berufsbild des Bestäubungsimkers.

die Honigbiene - ein Bestäuber erbringt Höchstleistungen
Schnupperkurs

die Honigbiene - ein Bestäuber erbringt Höchstleistungen

Lernseite: Die Honigbiene nimmt als Bestäuber unter den Bienen eine besondere Stellung ein. Gegenüber allen anderen Bienen hat sie drei entscheidende Vorteile: ihre zahlenmäßige Überlegenheit, die Arbeitsteilung unter den Arbeiterinnen und ihre Blütenstet

eine Frage der Ökonomie
Schnupperkurs

eine Frage der Ökonomie

Lernseite: Die Honigbiene ist damit das viertwichtigste Nutztier nach Rind, Schwein und Geflügel. Als der Garant für eine erfolgreiche Bestäubung ist die Honigbiene für die Landwirtschaft von noch höherer Bedeutung.

Fachkundenachweis Honig

Einführung in die Blütenökologie

Lernseite: In Anpassung an die bestäubenden Insekten haben die Blütenpflanzen neue Strukturen und Formen entwickelt. Dies sieht man vor allem an der Vielfalt der Form und Farbigkeit der Blüten.

Honigbiene und Landwirtschaft
Schnupperkurs

Honigbiene und Landwirtschaft

Lernseite: Die Bedeutung des Imkers als Bestäubungsimkers wächst. Die Sicherstellung der Bestäubung ist ein wesentlicher wirtschaftlicher Faktor der modernen Landwirtschaft.

Schnupperkurs

klein aber fein - Scherenbienen

Lernseite: Scherenbienen der Gattung Chelostoma sind auf die Blüten von Glockenblume (Campanula) und Hahnenfuß (Ranunculus) spezialisiert.

Anfängerkurs

Nektar sammeln

Lernseite: Es hat sich eine Wechselbeziehung zwischen Pflanzen und Tieren entwickelt. Die Pflanze bietet den Besucher Nektar als Futterquelle an. Die Pflanze dadurch muss weniger Pollen produzieren, um die Bestäubung sicherzustellen.

Obst-Anbau
Schnupperkurs

Obst-Anbau

Lernseite: Bei 80 % unserer heimischen Obstbäume erfolgt die Bestäubung durch die Honigbiene. Ohne die Bestäubung tragen Obstbäume keine Früchte.

Fachkundenachweis Honig

Pollen und Blüten

Aufgabe: Übungsaufgabe: Blüten und Pollen haben irgendwie etwas miteinander zu tun. Blüten produzieren mitunter riesige Mengen an Pollen. Aber warum nur? Kennen Sie die Antwort?

Raps-Anbau
Schnupperkurs

Raps-Anbau

Lernseite: Der Raps (Brassica napus) wird im landwirtschaftlichen Anbau auch durch den Wind bestäubt. Aus ökonomischer Sicht ist es sinnvoll die Bestäubung durch eine gezielte Bestäubung durch Honigbienen zu optimieren. Der Ertrag steigt durch einen höheren Fruchtan

Rotklee und lange Rüssel
Schnupperkurs

Rotklee und lange Rüssel

Lernseite: Rotklee wird besonders von Hummeln befruchtet. Rotklee-Arten besitzen lange Kronröhren. Sie können mit ihren langen Rüssel den Nektar am Grunde der Kronröhre erreichen.

Volksstärke
Schnupperkurs

Volksstärke

Lernseite: Als einzige europäische Bienenart überwintert die Honigbiene als Volk. Die Überwinterung als Volk gibt den Honigbienen im Frühjahr einen großen Entwicklungsvorsprung gegenüber der Konkurrenz an den Blüten.

Warum gibt es Blüten?
Schnupperkurs

Warum gibt es Blüten?

Lernseite: Vereinfacht gesagt, ist die Blüte das Geschlechtsorgan der (Blüten-)Pflanze. Die Blüte stellt alle Zellen und Funktionen zur sexuellen Vermehrung der Pflanze zur Verfügung.

Was ist Pollen?
Schnupperkurs

Was ist Pollen?

Lernseite: Pollen braucht die Samenpflanze zur Fortpflanzung. Pollen sind Transportbehälter für das Erbgut einer Blütenpflanze. Der Pollen ist von einer zweischichtigen Wand umgeben: Intine und Extine.

Zurück zum Stichwort-Index