Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
DIB
Fachkundenachweis
Blättern

Honigblase, leer und gefüllt

Honigblase, leer und gefllt

Zweimal ein Blick in das Innere des Hinterleibs einer Arbeiterin der Honigbiene (Apis mellifera). Links ist die Honigblase fast leer - rechts ist die Honigblase prall gefüllt. Die Honigblase kann ihr Volumen um mehr als das Zehnfache steigern. Eine gefüllte Honigblase hat ein Volumen von 0,05 bis 0,06 ml. Das entspricht einer Menge von 50 bis 60 mg frischen Nektars.

In beiden Blasen kann man im Inneren den Ventiltrichter erkennen. Unterhalb der Honigblase ist der Mitteldarm der Honigbiene zu sehen.

Copyright: Joachim Eberhardt (Agentur lernsite), 2010