Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Schnupperkurs
Blättern

Kronblätter

Leinkraut oder Kleines Lwenmaul (<i>Linaria</i>)
zoom_in Leinkraut oder Kleines Löwenmaul (Linaria)

Die Kronblätter sind das, was uns als erstes auffällt. Und das geht den Bienen ebenso. Kronblätter sind meist groß und häufig farbig. Sie sind die Werbeträger der Blüte: Schaut her, hier bin ich!

Farbige Blüten locken Bienen an, wobei farbig für Bienen etwas anderes ist als für uns. Bienen können auch ultraviolettes Licht sehen, daher reflektieren viele Blüten UV-Licht. Rein rotes Licht sehen Bienen dagegen nicht. Eine rote Blüte sieht für eine Biene schwarz aus. Das bedeutet, Blüten sehen für Bienen ganz anders aus als für uns. Häufig sind auf Kronblättern Muster vorhanden, die nur von den Bienen gesehen werden.

Bienen können sich diese Muster und die Farben einer Blüte merken. Zusammen mit dem Duft der Blüte finden so die Bienen auf den folgenden Flügen wieder zur Nektarquelle zurück.

Eine besondere Art von lockenden Mustern sind bestimmte Farbflecken. Sie werden Saftmale genannt. Sie weisen die Bienen auf die Nektarien hin. Andere Farbmuster können Pollen imitieren. Man spricht dann von Pollenmal. Man sollte nicht vergessen, dass Pollen eine wichtige Nahrung für Bienen ist. Pollen- und Saftmale werden als Farbmale zusammengefasst.

Begriffe kurz und knapp

Joachim Eberhardt