Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
DIB
Fachkundenachweis
Blättern

Drüsen im Kopf der Honigbiene

Drsen im Kopf der Honigbiene

Drüsen im Kopf der Honigbiene

Hypopharyngealdrüsen: Die Hypopharyngealdrüsen, auch Futtersaftdrüsen oder Hypopharynxdrüsen genannt, sind bei der Honigbiene paarig im Kopf angelegt. Das Sekret der Drüsen wird direkt in den Mund der Biene abgegeben. Sie produzieren die Enzyme, die der Zuckerverdauung und Honigbereitung dienen. Speicheldrüsen: Im Kopf und in der Brust (Thorax) befinden sich paarige Speicheldrüsen. Der Speichel wird von den Bienen verwendet, um Honig und angetrockneten Honigtau zu lösen. Mandibeldrüsen: Die Mandibeldrüsen (Oberkieferdrüsen) befinden sich oberhalb der Mandibeln im Kopf der Biene. Sie sind bei allen drei Wesen der Bienen angelegt: Arbeiterin, Königin und Drohn.
Copyright: Joachim Eberhardt (Agentur lernsite), 2010