Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Weiselzelle

Das Stichwort Weiselzelle bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Weiselzelle wird die Zelle, in der eine Königin herangezogen wird, genannt. Die Weiselzelle ist größer, hat eine typische Form und wird meist am Rande einer Wabe angelegt.

Kontrolle auf Schwarmstimmung
Schnupperkurs

Kontrolle auf Schwarmstimmung

Lernseite: Von Mai bis Juli besteht die Möglichkeit, dass ein Volk in Schwarmstimmung gerät. Das muss ein Imker, eine Imkerin frühzeitig erkennen und verhindern. Das Bienenvolk sollte keinen Schwarm bilden.

Nachschaffungszellen - ein Volk hilft sich selbst.
Anfängerkurs

Nachschaffungszellen - ein Volk hilft sich selbst.

Lernseite: Die Larve, aus der sich eine Arbeiterin entwickeln soll, kann nachträglich in eine Larve für eine Königin umgewandelt werden. Dazu wird eine einzelne Brutzelle, die bereits mit einer jungen Larve bestückt ist, vergrößert.

Anfängerkurs

Schwarmkontrollen

Lernseite: Markantes Zeichen für die Schwarmstimmung eines Volkes ist, wenn Spielnäpfchen und Schwarmzellen angelegt werden. Eine Form der Schwarmverhinderung ist, dem Volk in dieser Zeit Ressourcen zu entziehen.

Schwarm vorbeugen und Schwarmkontrolle
Anfängerkurs

Schwarm vorbeugen und Schwarmkontrolle

Lernseite: Ein unkontrolliertes Schwärmen eines Volkes sollte verhindert werden. Durch das Schwärmen verlieren wir Bienen und der Schwarm nimmt immer einen Teil der Honigvorräte mit. Die nächste Honigernte wird geringer ausfallen.

Anfängerkurs

Vorbereitungen für das Schwärmen

Lernseite: Das Teilen eines Volkes und damit die Bildung eines Schwarms muss vorbereitet werden. Der erste Schritt ist das Anlegen von Weiselzellen. Die bisherige Königin muss flugfähig werden.

Zurück zum Stichwort-Index