Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Stichwort: Waldhonig

Das Stichwort Waldhonig bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Dies ist ein Honig, der hauptsächlich von Ausscheidungen pflanzensaugender Insekten (Hemiptera) aus lebenden Teilen von Pflanzen oder von Absonderungen lebender Pflanzen stammt.

Schnupperkurs

die Zucker

Lernseite: Honig besteht größtenteils aus Zucker. Es überwiegen die beiden Einfachzucker Fruchtzucker (Fruktose) und Traubenzucker (Glukose) im Honig. Eine Reihe von Zweifach- und Dreifachzuckern können ebenfalls enthalten sein.

Schnupperkurs

Tannenhonig

Lernseite: Deutscher Tannenhonig ist ein Sortenhonig. Der gesammelte Honigtau stammt überwiegend von der Weißtanne. Bei importierten Honigen ist diese Honigsorte nicht unbedingt sortenrein.

Fachkundenachweis Honig

Tannenhonig

Lernseite: Tannenhonig ist ein Honigtauhonig und geschmacklich etwas ganz Besonderes. Es gibt nur wenige große Tannenbestände in Deutschland und nur in manchen Jahren ist der Befall von Blattläusen so stark, dass es zu einer ausreichenden Honigtautracht komm

Schnupperkurs

Waldhonig

Lernseite: Der Waldhonig ist ein Honigtauhonig. Die Bienen sammeln dazu die Ausscheidungen von Pflanzenläusen, den Honigtau. Die Läuse leben auf und von Nadelbäumen und Laubbäumen.

Schnupperkurs

Waldhonig - der besondere Honig

Aufgabe: Lernaufgabe zum Thema Waldhonig: Was ist Waldhonig?

Fachkundenachweis Honig

Waldhonig - Honigtauhonig

Lernseite: Waldhonig ist ein Honigtauhonig. Die Bienen sammeln die stark zuckerhaltigen Ausscheidungen von Pflanzenläusen. Typische Wirtsbäume sind Kiefer, Fichte und Tanne sowie Eichen, Ahorn und Linde.

Zurück zum Stichwort-Index