Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
Schnupperkurs
Blättern

Notfütterung mit Futterteig

Notftterung mit Futterteig

Hier nehmen Arbeiterinnen der Honigbiene Futterteig auf. Der Futterteig wurde in eine Kammer innerhalb des Bienenstocks oberhalb des Brutraums gegeben. Die Bienen lecken mit ihren Rüssel die obere Schicht des Teigs auf. Sie tragen den verflüssigten Zucker in ihrer Honigblase in den Stock ein und lagern ihn als Vorrat in den Waben.

Copyright: Joachim Eberhardt (Agentur lernsite),