Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Spurbiene

Das Stichwort Spurbiene bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Spurbienen sind die Kundschafterinnen eines Bienenvolks. Sie fliegen aus, um neue Trachtquellen oder beim Schwärmen eine neue Behausung zu finden.

Anfängerkurs

Aufbruch - der Schwarm entsteht.

Lernseite: Schwärmen ist die große Stunde der Spurbienen. Spurbienen sind nicht nur die Scouts, um neue Trachtquellen zu finden. Sie koordinieren auch das Schwärmen und suchen nach einer zukünftigen Behausung.

Anfängerkurs

Der Schwarm auf Wohnungssuche

Lernseite: Ein Schwarm die Beute verlässt, fliegt aber meist nicht weit. In der Regel lässt er sich an einem markanten, erhabenen Punkt nieder. Jetzt muss eine geeignete Wohnhöhle gefunden werden.

Sammelbiene
Schnupperkurs

Sammelbiene

Lernseite: Als Sammelbiene tragen sie alles ein, was das Volk zum Leben und zur Entwicklung braucht: Nektar, Honigtau, Pollen, Wasser und Baumharze. Die Bienen gehen dabei ökonomisch vor. Nur wenn eine ausreichende Tracht vorhanden ist, wird ausgeflogen.

Schnupperkurs

Spurbiene

Lernseite: Die Spurbiene ist der Scout, die Pfadfinderin, im Volk der Honigbienen. Sie ist unterwegs und sucht neue Trachtquellen oder für den Schwarm eine neue Behausung.

Anfängerkurs

Spurbienen

Lernseite: Eine kleine Gruppe der Flugbienen wird zu Spurbienen. Sie haben die Aufgabe neue Trachtquellen zu finden und die Sammelbienen dorthin zu führen.

Sterzeln
Anfängerkurs

Sterzeln

Aufgabe: Sterzeln ist ein typisches Verhalten der Honigbienen. Aber was soll dann Sterzeln bei Bienen bedeuten? Welche Funktion hat dieses Verhalten?

Anfängerkurs

Tanzsprache

Lernseite: Kundschafterinnen, Spurbienen, fliegen immer als Erste aus und suchen neue Trachtquellen. Die Spurbienen haben eine Verhaltensweise mit der sie die anderen Bienen alarmieren können: den Schwänzeltanz.

Zurück zum Stichwort-Index