Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Stockbiene

Das Stichwort Stockbiene bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Stockbiene ist ein Sammelbegriff für alle Arbeiterinnen, die innerhalb des Bienenstockes Aufgaben erfüllen. In den ersten 20 Tagen hält sich eine Arbeitsbiene überwiegend im Stock auf.

Schnupperkurs

Ammenbienen

Lernseite: Zwischen dem 4. und 12. Tag nach dem Schlüpfen kann die Honigbiene Ammendienste versehen. Ammenbienen produzieren in ihren Futtersaftdrüsen ein Sekret zur Fütterung von Brut und Königin. Ein Teil der Ammenbienen füttert und betreut die Königin.

Baubiene
Schnupperkurs

Baubiene

Lernseite: Bei einem Teil der Stockbienen sind ab dem 11. Tag die Wachsdrüsen aktiv. Sie arbeiten als Baubienen und produzieren kleine, farblose und durchscheinende Wachsplättchen.

Anfängerkurs

Flugling und Fegling - Teilen eines Volkes

Lernseite: Ein Tag mit Tracht und Flugbetrieb eignet sich zum Teilen eines Volkes im laufenden Betrieb. Das Volk in der alten Beute aber am neuen Standort wird zum Fegling. Die Flugbienen und verdeckelten Brutwaben bilden den Flugling.

Schnupperkurs

Honigmacherin

Lernseite: Bei der Honigbiene ist die Hauptaufgabe der Honigmacherinnen den heimkehrenden Sammelbienen den Ertrag abzunehmen und im Volk zu verteilen bzw. einzulagern. Sie werden auch als Nektarabnehmerinnen bezeichnet.

Putzbiene
Schnupperkurs

Putzbiene

Lernseite: Eine junge Honigbiene hält sich überwiegend auf dem Brutnest auf. Dort wärmt sie das Brutnest und putzt leere Brutzellen. Die Futtersaftdrüsen der jungen Honigbiene sind noch nicht voll entwickelt.

Schnupperkurs

Wächterbiene

Lernseite: Zwischen dem 18. und dem 21. Tag übernimmt die Stockbiene vermehrt Arbeiten als Wächterin am Flugloch. Es ist der Übergang von der Stockbienen zur Flugbiene.

Zurück zum Stichwort-Index