Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Solitärbienen

Das Stichwort Solitärbienen bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Die meisten Bienenarten sind so genannte Einsiedlerbienen, die weder Staatenbildung noch Larvenpflege kennen. Jedes Weibchen versorgt ihr Brutnest allein.

Blattschneiderbienen
Schnupperkurs

Blattschneiderbienen

Lernseite: Blattschneiderbienen schneiden aus Blättern kleine, runde Scheiben aus. Die Bienen kleiden damit die einzelnen Zellen ihrer Bruthöhlen aus.

Schnupperkurs

Mauerbienen

Lernseite: Die Mauerbienen leben einzeln als so genannte Solitärbienen. Ihren Namen bekam die Mauerbiene, weil die weibliche Biene ihre Nester in Mauerspalten anlegt. Sie ist darauf aber nicht beschränkt.

Schnupperkurs

Sandbienen

Lernseite: Die Sandbienen werden wegen ihrer Erdbauten auch Erdbienen genannt. Die Sandbiene ist eine Solitärbiene.

Wespenbienen
Schnupperkurs

Wespenbienen

Lernseite: Die erwachsenen Wespenbienen ernähren sich wie alle Bienen von Nektar und Pollen. Sie legen aber keine Honigvorräte an, da sie zu den Kuckucksbienen zählen.

Schnupperkurs

Wollbienen

Lernseite: Die Wollbienen beißen die pflanzlichen Haare von Blättern, Stängeln und Samenanhängen ab und tragen sie in ihre Bruthöhlen. Jede einzelne Bruthöhle wird mit dieser Wolle ausgekleidet. Die männlichen Wollbienen zeigen ein ausgeprägtes Revierverhalten.

Zurück zum Stichwort-Index