Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Stichwort: Futterwabe

Das Stichwort Futterwabe bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Als Futterwaben werden Waben bezeichnet, in denen die Bienen Futter einlagern. Als Futter wird Zuckerwasser oder einen zuckerhaltigen Teig bezeichnet. Das Futter wird den Bienen vom Imker im August und September gegeben.

Anfängerkurs

Füttern der Völker

Lernseite: Für den langen Winter reichen die Vorräte der Bienen nach einer Ernte nicht. Zur Wintereinfütterung wird eine Zuckerlösung verwendet. Es ist wichtig, dass die Fütterung innerhalb der Beute erfolgt.

Anfängerkurs

Honig - die Definition laut Honigverordnung

Aufgabe: Wie definiert sich Honig laut Honigverordnung? Wer produziert wo raus Honig? Saft, Nektar, Exkrete oder Sekrete, was ist hier gefragt?

Anfängerkurs

Kontrolle der Vorräte im Frühjahr

Aufgabe: Im Frühjahr gehen die Vorräte an Honig und Futter der Völker zur Neige. Besonders kritisch ist die Zeit zu Beginn der Brutsaison. Was müssen Sie bei der Kontrolle der Futtervorräte beachten?

Anfängerkurs

Waben-Ikebana - Bienensitz korrigieren

Lernseite: Mit einer möglichen Korrektur des Bienensitzes ist ein Umhängen der Brutwaben gemeint. Einige Imker machen daraus eine wahre Passion. Andere gehen davon aus, dass die Bienen am besten wissen, was für ihr Nest gut ist.

Fachkundenachweis Honig

Was ist eine Futterwabe?

Aufgabe: Nach der letzten Honigernte wird den Bienen ein Wintervorrat in Form von Futterteig oder Zuckerlösung angeboten. Die Bienen lagern die Vorräte in den Futterwaben.

Zurück zum Stichwort-Index