Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Stichwort: Futterkranz

Das Stichwort Futterkranz bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Als Futterkranz werden die in unmittelbarer Nähe der Brutwaben befindlichen Futtervorräte bezeichnet. Die dienen der Deckung des aktuellen Bedarfs. Aus ihnen die Versorgung der Brut und der Königin sichergestellt.

Anfängerkurs

Bienenbrot bereiten

Aufgabe: Die Bienen können Pollen einlagern. Sie stampfen den Pollen dazu in Zellen des Futterkranzes ein. Der Pollen wird dabei mit Honig gemischt und meist mit etwas Honig überschichtet.

Anfängerkurs

Drei Wege der Verwertung der Tracht

Lernseite: Im Stock angekommen hat die Sammelbiene drei Möglichkeiten ihre Tracht abzugeben: Trophallaxis, Einlagerung im Futterkranz oder Umtragen zur Reifung und Lagerung in einer Honigwabe.

Anfängerkurs

Futterkranz - nestnahe Versorgung

Lernseite: In unmittelbarer Umgebung der Brutwaben befinden sich Futtervorräte für den aktuellen Bedarf zur Versorgung der Brut und der Königin. Die Vorratszellen enthalten Pollen sowie unreifen und reifen Honig.

Anfängerkurs

Futterkranzprobe

Aufgabe: Im Frühjahr sollte eine Futterkranzprobe gemacht werden. Wie macht man eine Futterkranzprobe und was weißt man damit nach?

Anfängerkurs

Futterkranzprobe auf Amerikanische Faulbrut

Lernseite: Als Futterkranz werden die Honig- und Pollenzellen bezeichnet, die das Brutnest ringförmig umgeben. Dies ist die geeignete Stelle, um nach Sporen der Amerikanischen Faulbrut zu suchen.

Anfängerkurs

Völkerkontrolle - Frühjahrsdurchsicht

Lernseite: Das es wärmer wird, ist die Voraussetzung für eine umfassende Völkerkontrolle. Diese Phase des Jahres ist kritisch für ein Bienenvolk. Die Brut beginnt und damit tritt ein Generationswechsel.

Zurück zum Stichwort-Index