Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Bienenweide
Blättern

das Trachtfließband

Sonnenblume und Malven
zoom_in Sonnenblume und Malven

Honigbienen benötigen ein lückenloses Trachtfließband vom zeitigen Frühjahr bis in den Spätsommer hinein. Beginnend mit Krokussen, Schneeglöckchen und Weiden, über Raps, Robinie und Edelkastanien bis hin zu Brombeeren und Linden im Spätsommer muss immer ein reich gedeckter Blütenteppich Nektar und Pollen liefern.

In Trachtlücken stellt die Königin die Eilage ein und die Bienen beginnen von ihren Vorräten zu zehren.

Auch das Hummelvolk ist auf einen lückenlosen Bienenweideteppich angewiesen.

Für jene Einsiedlerbienenarten, die nur im Frühjahr fliegen, ist es nicht wichtig, dass auch im Hochsommer Blüten geöffnet sind. Andere Arten, die im Hochsommer ihre Flugzeiten haben, benötigen genau zu dieser Zeit Blütenangebote.

Werner Mühlen