Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
Bienenweide

Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus)

wissenschaftl. Name: Acer pseudoplatanus
Standort:

Sonne bis Halbschatten, Parks und große Gärten, nährstoffreicher Boden, lichte Wälder, Auen

Verbreitung der Art: einheimische Pflanze, häufig angepflanzt,
Herkunft: Europa, Kaukasus

Wuchsform - Habitus

Der Berg-Ahorn wird zwischen 25 und 30 Metern hoch und bildet eine breitgewölbte Krone aus. Seine Blätter sind handförmig, mit unregelmäßig grob gesägtem Rand. Während ihre Oberseite dunkelgrün erscheint, ist ihre Unterseite von eher matter graugrüner Farbe.

Spross

Wuchshöhe: 25,00 m bis 30,00 m

Blüte

Die Blüten des Berg-Ahorns erscheinen zusammen mit den Blättern. Dabei wachsen sie in vielblütigen, hängenden Rispen. Ihre Farbe ist gelbgrün.

Blütenökologie / Bestäubungsökologie

Blütezeit: Anfang Mai bis Ende Mai

Blütenform

Morphologie aus Sicht der Bestäubung

Nektar: sehr reichhaltiges Nektarangebot
Pollen: mäßiges Angebot an Pollen
Pollenfarbe:
grün-gelb