Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Sexualdimorphismus

lat. sexus Geschlecht; gr. di zwei; gr. morphos gestalten

Von Sexualdimorphismus spricht man, wenn männliche und weibliche Tiere einer Art unterschiedliche, geschlechtspezifische Merkmale besitzen. Die Unterschiede können das Erscheinungsbild, das Verhalten oder die Physiologie betreffen.

Man spricht auch von sekundären Geschlechtsmerkmalen, da die spezifischen Unterschiede sich nicht auf die Geschlechtsorgane selbst beziehen. Bei den Honigbienen unterscheidet sich der Drohn von den Arbeiterinnen durch die deutlich größeren Facettenaugen. Beim Menschen können die Männer Bärte tragen und haben eine deutlich tiefere Stimmlage.

Lernseiten zum Thema

Sexualdimorphismus