Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Homöostase

gr. homoiostásis Gleichstand

Homöostase bezeichnet die Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes durch einen regelnden Prozess. Die Regelung erfolgt meist durch einen Rückkopplungsmechnismus (physiologisches Feedback). Typische Beispiele sind die Regulation der Zusammensetzung von Blut und Hämolymphe.

Bei den Insekten sind die Malpighischen Gefäße für die konstante Zusammensetzung der Hämolymphe verantwortlich. Parameter sind Ionenzusammensetzung, Wassergehalt und ph-Wert.