Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Bannwabe

Die Bannwabe wird von manchen Imkern als Fangwabe bezeichnet. Die eindeutige Bezeichnung ist aber Bannwabe.

Eine Bannwabe ist eine Brutwabe, auf die die Königin eingesperrt, d. h. verbannt, wird. Nach etwa 9 Tagen ist diese Wabe die einzige in der Beute, die noch offene Brut trägt.

Dies ist ein Verfahren, um die Varroamilben zu dezimieren. Die Varroamilben brauchen offene Brut, um sich zu vermehren. Die Milben konzentrieren sich daher auf der Bannwabe. Nachdem die Brutzellen verdeckelt wurden, werden diese aus der Beute entfernt und vernichtet. Und damit wird auch der Nachwuchs der Varroamilbe vernichtet. Für eine erfolgreiche Anwendung wird das Verfahren insgesamt dreimal durchgeführt.

weitere Begriffe

Beute
Varroose
Varroa destructor

Lernseiten zum Thema

Bannwabe