Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Bannwabe

Das Stichwort Bannwabe bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Eine Bannwabe ist eine Brutwabe, auf die die Königin eingesperrt, d. h. verbannt, wird. Nach etwa 9 Tagen ist diese Wabe die einzige in der Beute, die noch offene Brut trägt.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Ablauf des Bannwabenverfahrens

Lernseite: Die Königin wird durch Absperrgitter für 6 bis 7 Wochen auf die jeweils einzige Brutwabe imVolk gebannt. Etwa alle 7 bis 10 Tage wird diese Brutwabe gegen eine Leerwabe getauscht. Die Brutwabe wird bis zur Verdeckelung im Volk belassen und vernicht

Bannwabenverfahren
Varroamilbe und ihre Behandlung

Bannwabenverfahren

Lernseite: Das Bannwabenverfahren ähnelt dem Schneiden der Drohnenbrut. Es wird für eine begrenzte Zeit die gesamte, verdeckelte Brut des Bienenvolkes entnonmen. Ein hoher Prozentsatz der Varroamilben wird entfernt.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Bau und Funktion einer Bannwabe

Lernseite: Eine Bannwabe ist eine leere, aber ausgebaute Wabe, die als Brutwabe geeignet ist. Auf die Holzrahmen der Wabentasche sind Absperrgitter geschraubt, die die Königin nicht passieren kann.

Varroamilbe und ihre Behandlung

Die Belastung durch die Varroamilbe reduzieren

Aufgabe: Grundlage aller biotechnischen Verfahren zur Kontrolle der Varroamilbe ist die weitgehende Trennung der beiden Kontrahenten, Bienen und Milben. Wie können Milben gezielt aus dem Volk entnommen werden?

Varroamilbe und ihre Behandlung

Wohin mit der Drohnenbrut? Wohin mit der Bannwabe?

Aufgabe: Was tun mit einem Dutzend Brutwaben mit toter, verdeckelter Brut? Ihre Bienen haben viel Energie und Resourcen in die Waben gesteckt. Sollten Sie die einfach wegwerfen?

Zurück zum Stichwort-Index