Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Seimhonig

Seim, flüssiger, dicklichflüssiger Körper, auch Schleim

Seimhonig wird unter Einwirkung von Wärme gewonnen. Diese Form der Honiggewinnung ist heute in Deutschland nicht mehr gebräuchlich. Der Seimhonig fließt nach dem Schmelzen aus den Waben. Selmhonig ist eine Form des Tropfhonigs. Mitunter wird das Tropfen des Honigs durch Pressen unterstützt, dann gilt Seimhonig als Presshonig. Eine alte Bezeichnung ist Honigseim, für einen flüssigen, tropfenden Honig.

weitere Begriffe

Honig
Schleuderhonig
Wabenhonig