Start
Kurse
Index
Glossar
Suche

Duftdrüse

auch als Nassanoffsche Drüse oder Sterzeldrüse bezeichnet

Die Duftdrüse liegt am hinteren Rand des Hinterleibs und setzt sich aus circa 500 einzelnen Drüsenzellen zusammen. Die Biene produziert in ihnen einen Duftstoff.

Der Duftstoff ist ein Pheromon und dient als Orientierungshilfe für andere Arbeitsbienen des Volkes. Bienen geben Duftstoff an Futterplätzen und Wassersammelstellen ab. Ebenso wird er beim Sterzeln in die Luft gegeben, um den Weg zum Flugloch zu weisen. Der Duftstoff dient auch im Schwarm dem Zusammenhalt des Volkes.

weitere Begriffe

Pheromone

Lernseiten zum Thema

Duftdrüse