Start
Kurse
Index
Glossar
Suche
Hilfe

Stichwort: Blütenstetigkeit

Das Stichwort Blütenstetigkeit bezieht sich auf die Seiten mit folgenden Titeln:

Als Blütenstetigkeit wird die Tendenz von Bestäubern beschrieben bestimmte Trachtquellen bevorzugt und kontinuierlich anzufliegen. Die Blütenstetigkeit ist eine erlernte Bevorzugung der Blüten einer Trachtquelle.

Bienenweide

Blüten sichern Bestäubung: Formwechsel

Lernseite: Die Traubenrose zeigt eine weitere Methode, den Bestäubern den Weg zum Pollen zu erleichtern. Das Bild zeigt zunächst eine junge Rosenblüte, auf der eine Honigbiene Pollen sammelt.

Schnupperkurs

Blütenstetigkeit

Lernseite: Die Honigbiene konzentriert sich bei einem Trachtflug auf die Blüten einer einzigen Pflanzenart. Man sagt, sie ist blütenstet. Das ist eine ökonomische Lösung.

Blütenstetigkeit
Fachkundenachweis Honig

Blütenstetigkeit

Lernseite: Die Honigbiene konzentriert sich bei einem Trachtflug auf die Blüten einer einzigen Pflanzenart. Man sagt, sie ist blütenstet. Die Blütenstetigkeit ist ein Zeichen dafür, dass die Honigbienen das Sammeln koordinieren.

die Honigbiene - ein Bestäuber erbringt Höchstleistungen
Schnupperkurs

die Honigbiene - ein Bestäuber erbringt Höchstleistungen

Lernseite: Die Honigbiene nimmt als Bestäuber unter den Bienen eine besondere Stellung ein. Gegenüber allen anderen Bienen hat sie drei entscheidende Vorteile: ihre zahlenmäßige Überlegenheit, die Arbeitsteilung unter den Arbeiterinnen und ihre Blütenstet

Fachkundenachweis Honig

Sortenhonige

Lernseite: Nur bestimmte Honige dürfen als Sortenhonig bezeichnet werden. Haben die Bienen den Nektar oder Honigtau überwiegend von einer Quelle gesammelt, so bezeichnet man den Honig als sortenrein.

Zurück zum Stichwort-Index