Start
Kapitel
Index
Glossar
Suche
Hilfe
DIB
Fachkundenachweis
Blättern

Aufgabe
Wieviel Wachs steckt in einer Naturwabe?

Einen Teil des eingetragenen Nektars bzw. Honigtaus verbrauchen die Bienen zum Bau der Waben. Etwas von den aufgenommen Zuckern verbrauchen die Bienen, um Stoffwechselenergie und Bausteine für den Wabenbau bereitzustellen. Zucker werden im Stoffwechsel der Baubienen zu Wachs umgewandelt und über die Wachsdrüsen ausgeschieden.

Was meinen Sie, wieviel Wachs steckt in eine Naturwabe? Nehmen Sie einen Quadratdezimeter einer Naturwabe an. Das ist ein Stück von 10 cm * 10 cm Kantenlänge, also 100 cm. Wieviel Wachs wird ungefähr für dieses Stück Naturwabe von den Bienen verbaut?

[Eine Antwort ist richtig.]

Lernpfad, nächstes Unterkapitel:
Blättern

Lerner - Dienste

Einloggen


Lesezeichen

aktuelle Lesezeichen:

Sie haben keine Lesezeichen gesetzt.
Lernstand
 
Empfehlungen
Zurzeit liegen keine Empfehlungen vor.

Lerner Dienste